„Callas van de Pomp“ spendet 1111 Euro

Letzte Aktualisierung:
15122754.jpg
Dankeschön: Käthe Zimmermann (2.v.l.) übergab einen Scheck Höhe von 1111 Euro an Professor Dr. Joachim Steffens. Foto: Gerhard Bree

Eschweiler. Seit vielen Jahren unterstützt Käthe Zimmermann, die „Callas van de Pomp“, die Klinik für Urologie und Kinderurologie am St.-Antonius-Hospital. Mit ihren großzügigen Spenden hilft sie bei der Finanzierung von Operationen an Kindern aus Kriegsgebieten. Zu ihrem 77. Geburtstag hat sie jetzt einen Scheck über stolze 1111 Euro überreicht.

Wer die Eischwiele Fastelovend kennt, der kennt auch sie. Seit 15 Jahre ist Käthe Zimmermann als die „Callas van de Pomp“ als Sängerin auf den Karnevalsbühnen in und um Eschweiler unterwegs. Wo immer sie auftritt, steigt die Stimmung. Freude und Frohsinn zu spenden ist ihr Lebenselixier, und das beschränkt sich keinesfalls auf die fünfte Jahreszeit. Mit ihren regelmäßigen Spenden an das St.-Antonius-Hospital unterstützt sie das Friedensdorf International in Oberhausen, eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die sich für kranke und verletzte Kinder in Kriegs- und Krisengebieten einsetzt.

Seit 20 Jahren zählt die Klinik für Urologie und Kinderurologie zu den wichtigsten medizinischen Partnern des „Friedensdorf Oberhausen“. Obwohl Professor Dr. Joachim Steffens, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie, und sein Team die kleinen Patienten ehrenamtlich operieren, müssen die Kosten für den Krankenhaus-Aufenthalt gedeckt werden. Bei der Spendenübergabe dankten Professor Steffens und Pflegedirektorin Frau Roswitha Brenner der Jubilarin herzlich und würdigten sie als wichtige und konstante Persönlichkeit bei dieser Hilfsaktion.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert