Bunter Osterbasar für den guten Zweck lockt viele Besucher an

Letzte Aktualisierung:
11969270.jpg
Osterbasar Foto: Timo Müller

Eschweiler. Großer Andrang herrschte beim Osterbasar des Fördervereins Regionaler Onkologischer Schwerpunkt Eschweiler im Foyer des St.-Antonius-Hospitals. Die ehrenamtliche Bastelgruppe um Marianne Beym hatte sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und bot den vielen Besuchern selbst gemachte Leckereien wie Marmelade oder Liköre an.

Aber auch zahlreiche Basteleien waren wieder an dem Stand der rund 30 Ehrenamtler zu finden. So fanden sich lustige Osterhasen aus Handtüchern, kuschelige Teddybären, bunte Fensterbilder, selbstgehäkelte Taschen, eigens hergestellte fantasievolle Kerzen und vieles mehr.

„Der Renner in diesem Jahr waren aber die Osterkränze“, freute sich Marianne Beym über den großen Andrang. 35 der begehrten Kränze hatten die fleißigen Damen gebastelt, doch anscheinend immer noch nicht genug, denn die beliebte Osterdekoration war schon nach kürzester Zeit vergriffen. Der Erlös des Osterbasars, der seit zehn Jahren stattfindet, kommt dem Förderverein der Onkologie zugute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert