Eschweiler - Bundespolizei zieht ins neue Domizil ein

Bundespolizei zieht ins neue Domizil ein

Letzte Aktualisierung:
10663669.jpg
Bernd Küppers, Polizeioberkommissar und Pressesprecher bei der Bundespolizei (links), lobte am Dienstag ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Eschweiler. Foto: Tobias Röber

Eschweiler. Am Dienstag sind die ersten Umzugswagen angerollt. Die Bundespolizei bezieht in diesen Tagen ihr neues Quartier an der Rue de Wattrelos. Die in die Jahre gekommenen Dienststellen in Vetschau und Lichtenbusch entfallen nun.

Die Einsegnung und offizielle Einweihung des Gebäudes findet an diesem Freitag statt. Mit dem Umzug der Bundespolizei, der sich in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder hinausgezögert hatte, zur Rue de Wattrelos, ist das Eschweiler Jugendamt zuständig für die Erstaufnahme von Flüchtlingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert