Budo-Club Samurai: Kinder trainieren mit Kampfsport-Promi

Von: bine
Letzte Aktualisierung:
samurai2_
Jason Inay zeigt, wie es geht: „Tierisch” kämpften die Kinder des Budo-Club Samurai Eschweiler. Foto: Sabine Bergs

Eschweiler. Alle Jahre wieder ... kommt bei den Kindern des Budo-Club Samurai Eschweiler nicht der Nikolaus. Aber die Freude ist genauso groß, wenn Jason Inay, Vertreter des Inay-Systems of Escrima die Kindergruppe besucht und mit den Nachwuchssportlern trainiert.

Die Kinder fiebern diesem besonderen Tag jedesmal entgegen, denn an diesem Tag dürfen sie mit der philippinischen Kampfsportberühmtheit trainieren. Hier können sie Inay zeigen, was sie das ganze Jahr über geübt haben und auch viele neue Tipps und Tricks bekommen.

Trainiert wurden „tierische Kampftechniken” - wie man „Tiger”, „Schlangen” oder „Affen” richtig anwendet. Dabei wechselten die kleinen Kämpfer in die Welt der Fantasie: eben noch eine Schlange, im nächsten Augenblick ein Tiger oder gar ein Affe. Alles spielerisch und hochmotiviert. Der Trainer verstand es, die Kinder über die ganze Zeit zu fesseln, so dass sie vollkommen ins Training vertieft waren.

Die Zeit verging wie im Flug, viel zu schnell für die Kinder. Aber wie schon „Paulchen Panther” zu sagen pflegte: „Heute ist nicht alle Tage - ich komm wieder, keine Frage.” Versprochen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert