Boule-Stadtmeisterschaft: Viele Highlights

Von: jw
Letzte Aktualisierung:
12455126.jpg
Spannende Spiele an der Dürwisser Grillhütte. Schließlich wurde Simon Lürken (Mitte mit Pokal) neuer Boule-Stadtmeister. Foto: Jacqueline Winkler

Eschweiler. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen startete 16. offene Stadtmeisterschaft im Boule der Naturfreunde Eschweiler. 32 Spieler kämpften im „Tête-à-tête“ um den Pokal. In fünf Runden traten die Spieler gegeneinander an.

Gäste aus Kirchhunden im Sauerland, aus Neuss, Düsseldorf, Aachen und Düren waren mit von der Partie, doch ein Highlight waren die vier angereisten Besucher aus Wattrelos vom Verein „Jean-Zay“. Seitdem der Bouleplatz in Dürwiß 1994 eingeweiht wurde, besteht die Freundschaft zwischen den Naturfreunden und dem Verein aus Wattrelos.

In den vergangenen zwei Jahren war diese ein wenig „eingeschlafen“, doch nun waren die Freunde aus Wattrelos wieder dabei, kämpften mit um den Sieg und genossen die familiäre Atmosphäre beim Wettkampf. Im August revanchieren sich die Naturfreunde und besuchen den Verein in Wattrelos.

Nach fünf Runden mit spannenden Matches setzte sich schließlich Simon Lürken von den Naturfreunden durch und nahm stolz den Pokal von Bürgermeister Rudi Bertram und Fachgruppenleiterin Martina Adrian entgegen. Ahmed Talhaoui vom Boule- Club „Aix-la-chapelle“ und Sieger des vorigen Jahres, wurde Zweiter.

Ein besonderer Dank galt den vielen fleißigen Helfern, ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert