„Blüten und Farben“: Bonjour in der Eschweiler City

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
9732260.jpg
Ein Hauch von Frühling weht durch die Indestadt, wenn am kommenden Wochenende das Stadtfest unter dem Motto Blüten und Farben gefeiert wird. Am verkaufsoffenen Sonntag öffnen die Läden von 13 bis 18 Uhr. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Der Frühling hält endlich Einzug. Die Natur ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und lässt das Stadtbild wieder fröhlich und bunt erscheinen.

Besonders farbenfroh wird es am kommenden Wochenende, wenn Eschweilers Geschäftsleute und der Citymanagement-Verein im Rahmen des Stadtfestes unter dem Motto „Blüten und Farben“ einen üppigen Strauß bunter Ideen und Programmblüten präsentieren.

Der Einzelhandel möchte sich dabei natürlich wieder von seiner besten Seite zeigen und mit attraktiven Frühjahrsangeboten und üppigen Blumenmeeren vor seinen Läden punkten und wieder etliche Tausend Besucher in die City locken.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Partnerstädte Wattrelos und Eschweiler, hat der Citymanagement-Verein mit seinem Vorsitzenden Klaus-Dieter Bartholomy für einen weiteren Publikumsmagneten gesorgt und den französischen Gourmetmarkt „Les saveurs de France“ nach Eschweiler geholt, der die verschiedensten Gaumenfreuden bereithält.

Die Händler, die nicht aus Wattrelos sondern aus Blanzy kommen, versprühen ein Stück französische Lebensart und kredenzen an der Marienstraße (Ecke Moltkestraße) auf einer Länge von 50 Metern an zwölf Ständen unter anderem Oliven, Tapenaden, Honig, und Eselswurst aus den Pyrenäen, Champagner aus der Champagne, Käse und Wurst aus Savoyen, Entenleberpastete aus der Gascogne, Konfitüre und Gebäck aus der Bretagne, Wein aus Bordeaux, aber auch Flammkuchen und Crêpes zum Direktverzehr. Für den kleinen Snack zwischendurch sorgen aber auch die zahlreichen Cafés, Eiscafés, Metzgereien und Bäckereien, die allerhand Gerichte und Leckereien anbieten.

Traditionell bietet der Citymanagement-Verein am verkaufsoffenen Sonntag wieder einen kostenlosen Chauffeurdienst an. Das Fahrvergnügen mit nostalgischem Charme ist für alle Besucher, die ihr Auto lieber außerhalb, also auf dem Drieschplatz, im Auerbachcenter oder in Königsbenden parken. Im 30-Minuten-Takt pendelt der Mercedes-Oldtimer-Omnibus zwischen Auerbachcenter, Inde­straße (Ecke Grabenstraße) und Königsbenden hin und her und bringt die Stadtfestbesucher bequem von A nach B. Wer mit dem Auto „anreist“ dürfte auch keine Problem haben: das Stadt-Parkhaus hinter der P&C-Passage und das ehemalige Hertie-Parkhaus sind ebenfalls am Sonntag geöffnet.

Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitag, 27. März, 15 Uhr. Treffpunkt ist der französische Gourmetmarkt an der Marienstraße. Am Samstag, 28. März, Stadtfest von 9 bis 18 Uhr; RWE-Kinder-Erlebniswelt an der Marienstraße vor Peek & Cloppenburg; 11 bis 18 Uhr französischer Gourmetmarkt an der Marienstraße. Sonntag, 29. März, verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr; 11 bis 18 Uhr französischer Gourmetmarkt an der Marienstraße; 11 bis 18 Uhr RWE-Kinder-Erlebniswelt an der Marienstraße vor P&C.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert