Blues, Rock und Funk erklingen im Rio

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Blues, Rock and Ballads beschreibt am besten die Musik der Band Tapeone. Am Samstag, 16. Mai, gibt die Formation ein Konzert im Rio in der Schnellegasse. Beginn ist um 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr).

Sechs Musiker und ein Mann am Mischpult sorgen für einen unverwechselbaren Sound. Überwiegend Eigenkompositionen präsentiert in verschiedenen Stilrichtungen wie Blues, Funk, Rockballaden oder Ausflüge ins Country Genre sorgen für ein facettenreiches Angebot. Songs bekannter Interpreten wie z.B. Deep Purple, Gary Moore, Peter Green werden gekonnt gecovert und im Tapeonesound präsentiert.

Die Band Tapeone existiert bereits seit fünf Jahren und setzt sich aus Musikern der Region zusammen. Die Bandmitglieder stammen aus Eschweiler, Aachen und Düren. Mittlerweile hat Tapeone sogar eine CD mit eigenen Songs eingespielt, die in Kürze erhältlich sein wird.

Die Band besteht aus Nobby Bilstein (Gesang/Gitarre), Jürgen Schumacher (E-Piano/Keyboards), Herbert Schain (Drums), Joachim Schnock (Bluesharp/Percussion), Christoph Orthner (Bass), Alfred Schiffer (Gitarre) und Eike Hillenkötter (Mix/Sound).

Nach zahlreichen Auftritten in Düren, Hennef, Mönchengladbach sowie im benachbarten Holland in Amstenrade oder Hertogenbosch freut sich die Formation darauf, wieder einmal in Eschweiler zu spielen. Der Eintritt beträgt an diesem Abend fünf Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert