Blausteinsee: CDU sammelt Unterschriften gegen eigenen Beschluss

Von: -th
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Noch im Juni hat auch die CDU der ersten Änderung des Bebauungsplanes für den Blausteinsee zugestimmt, jetzt will sie gegen diese Planung Unterschriften sammeln.

Im Moment findet die zweite Offenlage der einstimmig beschlossenen Bebauungsplanänderung statt, bei die Bürger Anregungen und Bedenken vorbringen können. In diesem Verfahren „bietet die CDU den Bürgern und Vereinen ihre Unterstützung an”. Das heißt: Es gibt ein fix und fertig vorformuliertes Schreiben an die Stadtverwaltung.

Im Kern steht dahinter die Forderung, dass die Pläne für die Hotelanlage des Planungsbüros Krause-Bohne nur umgesetzt werden dürften, „wenn der Abstand zum See deutlich vergrößert wird”.

Mit der grundsätzlichen Ablehnung der dreigeschossigen Bebauung entlang der Böschungskante geht im vorgefertigten Widerspruch der Antrag auf eine zweite Änderung des Bebauungsplanes einher, in dem es unter anderem heißt: „Keine Hotelanlagen in diesem Bereich, da dieser Raum alleine der Naherholung und den Wassersport treibenden Vereinen dienen soll.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert