Eschweiler - Billardclub macht Platz für die Ganztagschule

Billardclub macht Platz für die Ganztagschule

Von: pan
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Das Angebot der Offenen Ganztagsschulen in Eschweiler wird immer beliebter. Dies führt allerdings auch dazu, dass es an manchen Schulen eng wird.

Für die Don-Bosco-Schule ist nun eine Lösung gefunden: Der Billardclub Primus Eschweiler macht seine Räume in der Alten Schule an der Hehlrather Straße frei und zieht in das ehemalige Vereinsheim des SV Nothberg. Damit erhält der Kids-Club dort mehr Platz.

Auch für die Evangelische Grundschule Stadtmitte ist eine Lösung in Sicht. Wie Bürgermeister Rudi Bertram im Schulausschuss mitteilte, will man dort einen massiven Anbau errichten, in dem sich zusätzliche Räume für die Offene Ganztagsbetreuung befinden. Das Geld für diesen Bau soll über die Veränderungsliste im Etat 2018 verankert werden. Die konkrete Planung will die Stadtverwaltung Anfang des kommenden Jahres vorstellen.

Für den Billardclub muss das Vereinsheim leicht umgebaut werden, weil die Räume zu klein sind, um dort Spieltische aufzubauen. Die Stadtverwaltung rechnet mit Kosten in Höhe von 10.000 Euro für die Umbauten, der Verein hat Eigenleistung zugesichert.

Auch die beiden frei werdenden Räume in der Alten Schule an der Hehlrather Straße müssen hergerichtet werden. Geschätzte Kosten: 14.000 Euro. „Ich bin froh, dass der Billardclub unserem Wunsch entsprochen hat und gerne bereit war, die Räume für die Kinder freizumachen – dies ist nicht selbstverständlich“, dankte Bertram.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert