Berufskolleg: Mehr als 900 Schüler erhalten Abschlusszeugnisse

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
8059068.jpg
Zeigten starke Leistungen in den unterschiedlichsten Bildungsgängen: Die jeweils Bildungsgangsbesten wurden während der Abschlussfeier vor der Zeugnisausgabe auf der Bühne ausgezeichnet. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Mehr als 900 Schüler des Berufskollegs Eschweiler erhielten am Freitagabend in insgesamt 28 Bildungsgängen (17 Berufsschul- und 11 Vollzeitbildungsgänge) ihre Abschlusszeugnisse. Vor der Zeugnisausgabe in den Klassenräumen zeigten jedoch zahlreiche aktuelle und auch ehemalige Schüler sowie Lehrer während der Abschlussfeier auf dem Schulhof, welche verborgenen außerschulischen Talente in ihnen schlummern.

Ein von den Schülern Chasme Atris, Besnik Berisha und Michael Degenhart moderiertes buntes Programm sorgte für kurzweilige Unterhaltung. Unterstützung erhielt das Schülertrio von den Lehrerinnen und Lehrern Sarah Claßen, Lena Bielefeld sowie Christian Thelen. Sologesangseinlagen von Sabrina Kaucic und Yannik Gillessen ließen die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen. Apropos schlagen: Schülerin Lina Henrotte gab ein beeindruckendes Beispiel von Schlagzeug-Kunst.

Da wollte sich der Lehrerchor um Leiterin Evi Spennes natürlich nicht lumpen lassen: Mit dem Hit „Ein Hoch auf Euch“ ließen die „Pauker“ die gesamte Schulfamilie hochleben. Frenetischer Beifall war die Folge. Und eine Zugabe: „Oh, leever Jott, jev uns Ferien“, lautete die flehentliche Bitte, die in absehbarer Zeit erhört werden dürfte. Vor der Zeugnisausgabe stand mit der Ehrung der Bildungsgangbesten (siehe Kasten) ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Zuvor hatte Schulleiter Thomas Gurdon ein kurzes Grußwort an die Schüler des Berufskollegs gerichtet: „Ihr könnt stolz auf eure erbrachten Leistungen sein. Bei weitem nicht alle, die sich ein Ziel wie ihr setzen, erreichen dieses auch“, betonte der Schulleiter, der in einer derartigen Schulfeier die Möglichkeit sieht, auch mit ehemaligen Schülern ins Gespräch zu kommen. „Wir begleiten unsere Schüler nur eine kurze Zeit ihrer Biographie. Deshalb ist es schön, im nachhinein zu erfahren, was aus ihnen geworden ist!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert