Bergrather Tischtennisspieler mit durchwachsenem Saisonstart

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Bergrath. Das hatten sich die Bergrather Tischtennisspieler sicher anders vorgestellt. Während die Frauen und die Jugend einen gelungenen Einstand feierten, setzte es für die 1. und 2. Herrenmannschaft Niederlagen.

Die 1. Herrenmannschaft trat zum Saisonauftakt gegen die Vertretung aus Arnoldsweiler II an. In der Aufstellung Uli Jansen (1:1), Wolfgang Kaluza (0:2), Kurt Hellfeldt (0:1), Thomas Becker (0:1), sowie mit den Ersatzspielern Klaus Möller (0:1) und Dennis Hompesch (0:1) war das Team gegen einen starken Gast ohne richtige Chance. Lediglich Uli Jansen und das Doppel Jansen/Kaluza punktete für die Bergrather.

Der Zweitvertretung erging es bei ihrem ersten Saisonspiel auch nicht viel besser. Beim TV Arnoldsweiler IV unterlag die Mannschaft knapp mit 6:9. Die Spieler Sebastian Brandt (1:1), Klaus Möller (2:0), Lukas Baum (1:1), Andreas Kaluza (1:1), sowie die Jugendspieler Lukas Morschel (0:2) und Marc Kösch (1:1) mühten sich redlich. Jedoch stand am Ende die knappe Niederlage. Erfreulich waren jedoch die Auftritte der beiden Jugendspieler. Sie zeigten, dass sie schon jetzt Alternativen für den Seniorenbereich darstellen. Dies lässt für die Zukunft hoffen, freuen sich die Vereinsverantwortlichen.

Die Damen der Bergrather Falken machten es in ihrem ersten Spiel besser. In der Bergrather Sporthalle empfing das Team die Mannschaft des TTC Indeland Jülich II. Die Spielerinnen Kim Riedl (2:0), Melina Schüller (0:2), Nadine Drießen (3:0) und Caroline Hatlé (1:1) ließen den Gegnerinnen wenig Chancen und gewannen verdient mit 8:3. Matchwinnerin in dieser Begegnung war Nadine Drießen. Sie steuerte mit ihren drei Einzelsiegen und dem Erfolg an der Seite von Caroline Hatlé insgesamt vier Punkte bei.

Auch die Jugendmannschaft feierte einen erfolgreichen Saisonbeginn. In ihrem ersten Auftritt zeigte das Team eine klasse Leistung und gewann hochverdient mit 9:1 bei TV Düren. Die Spieler Marc Kösch, Mirko Stevens, Lina Simons und Fabian Hinrichs überzeugten in allen Belangen und konnten so den ersten Erfolg bejubeln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert