Bergrather Tischtennis-Asse verlieren alle drei Partien

Letzte Aktualisierung:
4731235.jpg
Bildnummer: 58233675 Datum: 04.07.2012 Copyright: imago/INSADCO zwei Tischtennisschlaeger und ein Ball 14 xmk x0x 2012 quer art arten ball ballsport ballsportart ballsportarten ein freizeit gummi hobbies hobby holz kelle kellen kunststoff kunststoffe plastik rot schlaeger schwarz softkelle softkellen softschlaeger spiel spiele spielen sportart sportarten tischtennis tischtennisball tischtenniskelle tischtenniskellen tischtennisschlaeger weiss zwei 58233675 Date 04 07 2012 Copyright Imago INSADCO Two Table Tennis Bats and a Ball 14 xmk x0x 2012 horizontal Art Species Ball Ball sports Sport Ball sports a Leisure Rubber Hobbies Hobby Wood Kelle Kellen Plastic Plastics Plastic Red bat Black Game Games Play Sport Sports Table tennis Ping-pong ball Tischtenniskelle Tischtenniskellen Table Tennis Bats white Two

Eschweiler-Bergrath. Der Auftakt der Spielwoche verlief für die Bergrather Tischtennis-Teams mehr als dürftig. In drei Spielen ging Falke Bergrath dreimal als Verlierer von den Tischen.

Im Kreispokal A spielte Falke Bergrath 2 gegen DJK SV Eschweiler/Dürwiß 1 und Falke Bergrath 3 gegen TTC Düren 2. In beiden Spielen konnte man nicht davon ausgehen, als Sieger vom „Platz“ zu gehen. Und so war es dann auch. Gegen Eschweiler/Dürwiß mühten sich Dennis Hermanns, Sebastian Brandt und Thomas Becker nach Kräften. Lediglich Dennis Hermanns gewann sein erstes Einzel, sodass am Ende eine klare 1:4-Niederlage zu Buche stand.

Starker Gast

Im anderen Pokalspiel konnten es Kurt Hellfeldt, Klaus Möller und Manfred Breuer auch nicht besser machen. Gegen einen starken Gast aus Düren unterlag man deutlich mit 0:4. Am Ende zogen beide Mannschaften in die nächste Runde ein.

Ihr erstes Meisterschafts-Heimspiel trug die 4. Herrenmannschaft gegen TV Birkesdorf aus. Wieder konnte das Team nur stark ersatzgeschwächt antreten, so dass alle Aktiven schon von Beginn an wussten, dass es an diesem Abend wieder sehr schwer werden würde etwas Zählbares zu holen. Nach gut zwei Stunden war die 2:9-Niederlage perfekt.

Lukas Baum, Stefan Cremer, Andy Kaluza, Dennis Hompesch, Thomas Reck und Willi Brosius konnten eine deutliche Niederlage nicht verhindern. Die Ehrenpunkte holten das Doppel Dennis Hompesch/Stefan Cremer und Dennis Hompesch im Einzel. Wegen dieser neuerlichen Niederlage belegt man derzeit den letzten Platz in der Tabelle der 2. Kreisklasse, Gruppe 2.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert