Eschweiler - Bergrather Hauptschüler haben sich nie aus den Augen verloren

WM Pokal Weltmeisterschaft Russland DFB Nationalmannschaft

Bergrather Hauptschüler haben sich nie aus den Augen verloren

Von: vr
Letzte Aktualisierung:
16844915.jpg
Regelmäßige Treffen und Rückblenden in die gemeinsame Schulzeit halten offensichtlich jung: die Bergrather Hauptschüler haben sich seit ihrem Abschluss vor 45 Jahren nie aus den Augen verloren. Foto: Volker Rüttgers

Eschweiler. Von Ölkrise und Watergate-Affäre waren sie damals eher wenig beeindruckt, vielmehr spielte der musikalische Zeitgeist eine wichtige Rolle, schließlich war 1973 das Jahr von Pink Floyds „Dark Side Of The Moon“ und Paul McCartneys „Band On The Run“-Album.

Nicht nur zu diesen Hits stiegen die legendären Feten der Bergrather Hauptschüler, die sich in den vergangenen 45 Jahren alle fünf Jahre getroffen und so nie aus den Augen verloren haben.

Reichlich Fotomaterial

Dabei sei es nicht immer leicht, auch in diesen relativ kurzen Abständen alle ehemaligen Klassenkameraden zu erreichen, zum Teil hätten diese allerdings nach Scheidungen auch schon wieder den Mädchennamen angenommen, verriet Anne Werner, ehemalige Hauptschülerin aus Bergrath. Gemeinsam mit Liane Daun und Ute Gerhard hatte sie das Treffen der beiden Abschlussklassen von 1973 am vergangenen Samstag im Hotel De Ville organisiert.

Mit reichlich Fotomaterial, unter anderem von den Abschlussfahrten nach Kronenberg und Brodenbach an der Mosel, sowie Poesiealben im Gepäck tauschten sich die Ex-Schüler vor allem über die vielen Partys in Stolberger Diskotheken, aber auch in der Schnellengasse aus. Wenn die Mädels vom „Kaffeeklatsch“ dann in den „Steigbügel“ kamen, war die Sport- und Englischlehrerin Renate Kleinert nicht dabei, zum Ehemaligentreffen ließ sie es sich jedoch nicht nehmen, ihre ehemaligen Schüler zu begrüßen.

In fünf Jahren wollen die Bergrather Hauptschüler dann auf jeden Fall ihr halbes Jahrhundert Abschluss feiern, dann hoffentlich auch wieder mit Klassenlehrerin Waltraud Dick.

 

Die Homepage wurde aktualisiert