Eschweiler - Benennung der Elisabeth-Selbert-Straße sorgt für Diskussionen

Benennung der Elisabeth-Selbert-Straße sorgt für Diskussionen

Von: Christina HAndschuhmacher
Letzte Aktualisierung:
5682903.jpg
Nach der kommunalen Neugliederung 1972 mussten rund 80 Straßen neu benannt werden, weil es auf einmal zwei Barbarastraßen oder etwa zwei Schützenstraßen gab.

Eschweiler. Die Bismarckstraße ist ein Klassiker – sie gibt es nicht nur in Eschweiler, sondern auch in Düren, Aachen und wahrscheinlich noch einige hundert Male in ganz Deutschland. Auch beliebt und dementsprechend vorne mit dabei in der Liste deutscher Straßennamen sind zum Beispiel die Hauptstraße und die Kaiserstraße.

Diskussionsstoff

Nicht ganz so häufig wird es vermutlich die Elisabeth-Selbert-Straße geben, die, als Ableger der Bourscheidtstraße, in Kürze auf dem Eschweiler Stadtplan erscheinen wird. Das hat für Diskussionsstoff gesorgt – nicht nur im Rat der Stadt Eschweiler, in dem die CDU-Fraktion gegen den Antrag stimmte. Denn Selbert, eine deutsche Politikerin, die unter anderem am Grundgesetz mitwirkte und sich für Gleichberechtigung einsetzte, war Sozialdemokratin. Folgt der Rat bei der Auswahl der Straßennamen also dem Parteibuch?

Bürgermeister Rudi Bertram wehrt sich entschieden gegen diesen Vorwurf. In den vergangenen neun Jahren sei lediglich die Rolf-Hackenbroich-Straße in Weisweiler nach einem ehemaligen SPD-Politiker benannt worden. „Bei allen anderen Straßenbenennungen haben wir Vorschläge von der Verwaltung, Privatpersonen oder Vereinen berücksichtigt“, sagt Bertram. Diese Vorschläge würden über Jahre in einer Liste (siehe Kasten) gesammelt und aufbewahrt. Und: „Bei der Wahl der Straßennamen bemühen wir uns, der Straße einen Namen mit Bezug zur Geschichte der Stadt zu geben.“

Aber wie kommen neue Straßen eigentlich zu ihren Namen? Zuständig dafür ist das städtische Amt für Vermessung und Bodenwirtschaft, das die neuen Straßen auch kartographisch anlegt. Weit über 500 Straßen gibt es in Eschweiler. Seit 2004 haben 23 von ihnen einen neuen beziehungsweise erstmalig einen Namen erhalten. Das Neubaugebiet am Ringofen – dort wählten die Verantwortlichen die Straßennamen passend zum historischen Hintergrund der Gegend – machte dabei den größten Anteil der Neubenennungen aus.

Empfehlungen statt Vorschriften

Konkrete Vorschriften zur Straßenbenennung gibt es nicht, sagt Vermessungstechniker Norbert Weiland, lediglich Empfehlungen. So soll eine Ausfallstraße im Idealfall nach der Stadt benannt werden, in deren Richtung sie führt. Auch die alten Flurbezeichnungen sollen bei der Namenswahl Berücksichtigung finden.

Sind in einem Ortsteil oder in mehreren beieinander liegenden Straßenzügen Straßennamen einer Thematik zugeordnet, soll der Name einer neu hinzugekommenen Straße ebenfalls in dieses Schema passen. Dort wo etwa schon eine Goethe- und eine Schillerstraße existieren, käme dann beispielsweise eine Lessingstraße hinzu. „Das dient einfach der Orientierung“, erklärt Weiland.

Selbsterklärend ist, dass es in jeder Stadt nur eine Straße mit einem Namen geben darf. Deshalb mussten, erzählt Weiland, nach der kommunalen Neugliederung im Jahr 1972 rund 80 Straßen neu benannt werden, da es auf einmal mehrere Barbarastraßen oder auch mehrere Schützenstraßen gab. Damals musste eigens ein Ausschuss zur Straßenumbenennung gegründet werden.

So viel Arbeit wie vor 41 Jahren hat das Amt für Vermessung und Bodenwirtschaft mit der Straßenbenennung heute nicht mehr. „Neubenennungen von Straßen oder Umbenennungen kommen höchstens ein- bis zweimal im Jahr vor“, betont Weiland. Dem Rat werden dann meist zwei bis drei Straßennamen zur Entscheidung vorgelegt.

Und sollten doch einmal mehrere Straßen neue Namen brauchen – an Ideen mangelt es nicht. Die Liste der Stadt umfasst derzeit 47 Vorschläge für Straßennamen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert