Eschweiler - Benefizkonzert: Preisträger garantieren „erstklassischen“ Genuss

Benefizkonzert: Preisträger garantieren „erstklassischen“ Genuss

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Werke von Anton Dimmler, Charles Marie Widor, Alban Berg und Luigi Bassi kommen unter anderem beim Benefizkonzert „Frühlings-Auftakt“zu Gehör, zu dem der Lions-Club Eschweiler-Ascvilare für Sonntag, 24. April, einlädt. Beginn ist um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses.

Ausführende sind Leandra Brehm (Klarinette), Luisa Gehlen (Klarinette), Joshua Gehlen (Klavier) und Junko Shioda (Klavier). Die Moderation übernimmt Professor Dr. Heinz Geuen, Rektor der Hochschule für Musik, und Tanz in Köln.

Leandra Brehm ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, so gewann sie den 1. Preis beim Lions-Musikwettbewerb Deutschland und den 2. Preis beim Wettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz in Köln im Fach Klarinette. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde sie sechs Mal mit einem 1. Preis auf Bundesebene ausgezeichnet.

Luisa Gehlen vertiefte ihre musikalische Ausbildung unter anderem bei namhaften Professoren wie Ralph Manno und Johannes Gmeinder. Sie ist die erste Klarinettistin der Jungen-Bläser-Philharmonie NRW und des Landes-Jugend-Orchesters NRW.

Joshua Gehlen wirkte bereits als Gesangssolist bei einer Aufführung von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium mit. Inzwischen ist er festes Mitglied im Philharmonischen Chor der Stadt Bonn. In diesem Jahr wurde Joshua im Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ durch einen ersten Platz mit Höchstpunktzahl geehrt. Mit 13 Jahren entdeckte er die Bratsche für sich. Er ist Mitglied im Bonner Jugend-Symphonie-Orchester und seit 2013 im Landes-Jugend-Orchester NRW.

Der Eintritt beträgt 15 Euro; Schüler und Studenten zahlen 6 Euro. Vorverkaufsstellen sind: Raiffeisen-Bank (alle Zweigstellen), Mayer‘sche Buchhandlung, Marienstraße 2, Oelrich & Drescher, Neustraße 10, und Genius-Apotheke, Neustraße 33.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert