Eschweiler - Bei „Aktiv im Alter” die Chancen der Stadt wahren

Bei „Aktiv im Alter” die Chancen der Stadt wahren

Von: fe
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mehr für Senioren in der Stadt tun und dafür auch noch 10.000 Euro Zuschuss kassieren - diese Chance sollte sich die Stadt Eschweiler nicht entgehen lassen.

Meint die regierende Ratskoalition von SPD und Grünen. Sie beantragte jetzt, die Stadt Eschweiler solle sich an dem Programm „Aktiv im Alter” beteiligen.

Das Programm stammt aus dem Bundesfamilienministerium. Im Juni 2009 sollen 100 Kommunen, die Projekte für Senioren plant, je 10.000 Euro erhalten. Für Eschweiler würde das prima passen - immerhin gibt es hier bereits das Forum „Seniorenpolitik”, eine Arbeitsgruppe „Demografischer Wandel” und mehrere weitere Projekte. Allerdings muss die Stadt sich eilen: Die Ausschreibungsfrist endet am 9. März.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert