Babbeln mit Comedian Maddin Schneider

Letzte Aktualisierung:
13940370.jpg
Nach diesem Schnupperkurs in hessischer Sprachmagie fühlt man sich „leggär-loggär-leicht“. Maddin Schneider ist zu Gast im Talbahnhof.

Eschweiler. Kennen Sie den hessischen Sonnengruß? Wissen Sie, was Indisch und Hessisch gemeinsam haben? Und warum Buddha auch ein Hesse hätte sein können? Lassen Sie sich unterweisen vom Meister spiritueller Comedy, vom hessischen Dialekt-Guru Maddin Schneider.

Am Freitag, 3. Februar, ist er ab 20 Uhr mit seinem Programm „Meister Maddin“ im Kulturzentrum Talbahnhof am Raiffeisenplatz zu erleben. Lachen ist ein Weg zu innerer Heilung – Spaß wirkt auf allen Ebenen und auf alle Chakras. In seinem neuen Programm geht es Maddin Schneider nicht nur ums Lachen, er gibt auch ganz praktische Lebenshilfe und Life-Style-Tips auf der Grundlage esoterischer Weisheitslehren.

Uraltes Wissen

Meister Maddin hat versucht, die jahrtausendealte Weisheit Indiens mit uraltem Wissen aus Hessen zu verbinden. Dabei sind ganz spezielle Wohlfühltechniken herausgekommen wie zum Beispiel das Babbel-Yoga. Vorbei die Zeit, dass sich Frauen die Lippen aufspritzen lassen müssen – konzentriertes Hessisch-Babbele führt zu vergleichbaren Ergebnissen und kostet keinen Cent. Außerdem lehrt uns Meister Maddin ganz praktische Übungen für das Wurzel-Chakra, auch Bembel-Chakra genannt. Und mit urhessischen Mantras wird selbst das Herz- Chakra geöffnet: „Schoggelaaaaadehaaaaas...“

Nach diesem Schnupperkurs in hessischer Sprachmagie fühlen Sie sich auf jeden Fall „leggär-loggär-leicht“. Und mit dem Galaprogramm für Firmenfeiern „häppy bis unters Käppi!“ bietet Maddin einen Workshop der besonderen Art an: Mitarbeiter bekommen Unterricht in erotischem Sprechen und erlernen Übungen aus dem Babbelyoga. Eine Kombination aus Fortbildungskurs und Lachwellness.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert