AWA Entsorgung will Beitrag zur Integration leisten

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Über eine Million Flüchtlinge und Asylsuchende sind 2015 nach Deutschland gekommen. Auch in vielen Städten und Gemeinden der Städteregion wurden Flüchtlinge aufgenommen und werden zum Teil dort dann auch dauerhaft untergebracht.

14 Übersetzungen

Die AWA Entsorgung leistet ihren Beitrag zur Information und Integration, indem sie 14 Übersetzungen für Sortierhilfen zur gesetzlich verankerten haushaltsnahen Abfalltrennung bereitstellt. Gedruckt wurden die Sortierhilfen nicht nur für die Biotonne, sondern darüber hinaus auch noch für den Gelben Sack bzw. die Gelbe Tonne, sowie für die Papiertonne, für den Restabfall in natürlich auch für Sperrgut.

Die Sortierhilfen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt bereits in den Sprachen Arabisch, Albanisch, Englisch, Französisch und darüber hinaus auch Türkisch. Sie werden den Kommunen des ZEW-Gebietes nun kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wer momentan selbst Flüchtlinge betreut oder in seiner Nachbarschaft oder in seiner Bekanntschaft Menschen kennt, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind, kann aus diesem Fundus ganz nach Bedarf gerne gedruckte Sortierhilfen bei der AWA anfordern (AWA Abfallberatung Telefon 02403/8766353).

Zusätzlich werden auf der Internet-Seite (http://www.awa-gmbh.de/start/sortierhilfen/) neben diesen werden weitere Übersetzungen in Bosnisch, Dari (Pakistan, Afghanistan), Farsi (Iran), Kroatisch, Mazedonisch, Romani, Russisch, Serbisch und Tigrinya (Äthiopien) zum Download bereitgestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert