Autorin Sigrid Zeevaert bietet Ohrenschmaus für Jung und Alt

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
6869519.jpg
Gebannt hören diese kleinen Fans der Geschichte von Jasper und seinen Schwestern zu.

Eschweiler. Was gibt es für Kinder Schöneres, als es sich gerade in der kalten Jahreszeit gemütlich zu machen und spannende, lustige, aufregende oder besinnliche Geschichten zu hören? Gerade in Zeiten der Reizüberflutung durch Fernsehen, Computer und Playstation werden diese Ruhezeiten immer wichtiger.

Im Rahmen der Aktion „Augenblick Mal“ der Jugendämter der Städteregion Aachen war nun die bekannte Aachener Kinderbuchautorin Sigrid Zeevaert in der Stadtbücherei Eschweiler zu Gast, um aus einigen ihrer Werke vorzulesen und bei Kindern und Eltern für das Vorlesen zu werben.

„Ich freue mich sehr darüber, dass es diese Aktion gibt. Sie gibt euch die Gelegenheit, gemeinsam mit euren Eltern eine Lesung zu erleben und zu erfahren, wie schön es sein kann, Geschichten zu hören“, stellte sich die Autorin, die in den zurückliegenden 27 Jahren 31 Kinderbücher veröffentlichte, ihrem meist jungen Publikum vor. Dann las Sigrid Zeevaert aus ihrem Buch „Weiberkram“ vor, in dem es der kleine Jasper ganz schön schwer hat. Schließlich muss er mit drei (!) Schwestern auskommen. Und von einem Bruder weit und breit keine Spur! Als auch noch Freundinnen seiner Schwestern zu Gast sind, nutzen diese die zahlenmäßige Überlegenheit, „überfallen“ den Bruder und schminken diesen wie ein Mädchen. Nach der Befreiung durch die Eltern sinnt Jasper auf Revanche und denkt dabei an Frösche und Kröten unter der Bettdecke seiner Schwestern...

Nach einer Stunde voller Fantasie, in der die Autorin weitere Geschichten vorstellte, endete die Lesung, der die Kinder aufmerksam gefolgt waren. „Kinder haben nach wie vor das Bedürfnis nach leiseren Tönen, zu denen sie sich zurückziehen können. Vorlesen kann auch bei noch leseungeübten Kindern dafür sorgen, den ‘Lesefunken‘ überspringen zu lassen“, betont Sigrid Zeevaert und hofft, dass zahlreiche Eltern gemeinsame Zeit mit ihren Kindern beim Vorlesen verbringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert