Eschweiler - Autorin gibt Kostprobe aus „Haus Grenzwacht”

Autorin gibt Kostprobe aus „Haus Grenzwacht”

Letzte Aktualisierung:
lesung_bu
Liest im Talbahnhof: Sylvia Szymanski aus Merkstein, die 1998 durch ihren Erstlingsroman „Chemische Reinigung” bekannt wurde.

Eschweiler. Sylvia Szymanski und ihre Band gastieren am Samstag 23. Januar, 20 Uhr, im Kulturzentrum Talbahnhof. Silvia Szymanski, 1958 in Herzogenrath-Merkstein geboren, schreibt traurigkomische Romane über die surrealen Seiten nicht nur der Provinz.

Bekannt wurde sie 1998 mit ihrem Erstlingsroman „Chemische Reinigung”. Es folgen weitere Erzählungen und Romane, gelobt von „Spiegel” bis „Süddeutsche”, so der Roman „Agnes Sobierajski” (2000), „Kein Sex mit Mike” (2000), „652 Kilometer nach Berlin” (2002), „Hotel Central” (2005)

Szymanski liest Arbeitsproben aus ihrem noch unveröffentlichten Roman (Arbeitstitel: „Haus Grenzwacht”) und Lieblingsstellen aus ihren früheren Büchern.

Dazu singt die Autorin zur Gitarre rockige Songs von Marianne Faithfull bis Elvis Costello, begleitet von Fritz Knizia (Kontrabass) und HeJoe Schenkelberg (Akkordeon), und aufgelockert von schrägen Moderationen und kleinen Geschichten.

Silvia Szymanski lebt und arbeitet heute in Herzogenrath-Herbach.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert