Aus Eschweiler an die Spitze der Hitparade?

Von: pan
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Peter Diederichs hat einen Traum: Er möchte professioneller Schlagersänger werden. Einen passenden Künstlernamen hat er sich bereits zugelegt, denn Diederichs nennt sich nun Peter De Rooy. „Das können sich die Leute besser merken”, sagt der 50-jährige Eschweiler. Auch eine weitere wichtige Hürde zum Einstieg in die Schlagerwelt hat De Rooy genommen: Er veröffentlichte sein erstes Lied.

„Ganz in Gedanken” heißt das Debüt, von dem sich Diederichs/De Rooy einen Senkrechtstart in der Szene verspricht. Um seine Vielseitigkeit zu unterstreichen, gibt es das Werk gleich in drei Varianten: als „Radio Edit”, „Gedankenlos Dance Mix” und „Lagerfeuer Swing”. Produziert wurde das Stück in Essen, im Studio von Michael Wisniewski.

Auf dem Cover des Stücks, das es bisher nur als Download im Internet gibt, lächelt er mit Sonnenbrille und Oberlippenbart. Auf Genre-Seiten im Netz schaffte es De Rooy so schon an die Spitze. So setzte er sich vor „Funky Fred & Sex on the Beats”, „Werner West” und „Little Gerhard und die Hansen Boys & Girls”. Weitere Werke De Rooys sind bereits angekündigt. In den nächsten Monaten sollen „Adler fliegen leise”, „Mallorca - kleine Insel” und „Der alte Mann dort drüben” folgen. Alles Lieder, von denen sich Peter De Rooy einen weiteren Schub für seine Karriere verspricht.

Die Musik begleitet den Bürokaufmann schon viele Jahre. Seit 20 Jahren spielt er Keyboard - „ich beherrsche die Technik, auch ohne Noten zu kennen”. In einer Stolberger Mundartband drückte er die Tasten und sang im Hintergrund mit. Jetzt wolle er sich musikalisch selbst verwirklichen und setze alles auf seine Solokarriere. Dass ihm die Ideen ausgehen, glaubt De Rooy nicht: „Ich habe in den vergangenen Jahren 100 eigene Texte geschrieben.” Man müsse sie nur noch veröffentlichen.

Bleibt die Frage, warum er als Künstlernamen ausgerechnet „De Rooy” gewählt hat? Auch dazu hält Peter Diederichs eine Geschichte bereit: Er habe nach 25 Jahren seine Jugendliebe wiedergetroffen und für seine Sängerkarriere ihren Nachnamen übernommen. Inzwischen wohnt er mit ihr zusammen in Weisweiler.

Der Einzug wurde bereits medienwirksam verarbeitet. So zeigte das Fernsehen einen Beitrag von Peter Diederichs. Der Titel: „Peter und Virginia tanzen in ihre erste gemeinsame Wohnung”. Ob die Schlagerkarriere da Schritt halten kann, wird man sehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert