Auftritt im Talbahnhof: Die Heuser-Band ist rockiger geworden

Von: Drums
Letzte Aktualisierung:
13607845.jpg
Gastiert am Samstag im Talbahnhof: die Klaus-“Major“-Heuser-Band.

Eschweiler. Die Klaus-„Major“-Heuser-Band gastiert am Samstag, 10. Dezember, im Talbahnhof. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. What‘s up? Tour 2016/2017 – Klaus-„Major“-Heuser-Band: Was geht ab? Was ist hier los? Angesichts eines überraschend lustigen Covers keine unberechtigte Frage.

Nach der erfolgreichen „57 Tour 2014/2015“ mit gleichnamiger Studio-CD, satten 70 Konzerten, dokumentiert auf einem nachfolgenden Live-Doppelalbum, geht man nun einen Schritt weiter und spinnt die spannende Geschichte in der aktuellen Studioproduktion fort, die natürlich im Mittelpunkt der neuen Tour stehen wird.

Eine Geschichte, die sich verselbstständigt hat, die längst auf eine eingespielte Truppe bauen kann. Den Unterschied macht eben nicht nur die Einzelleistung, auf die man selbstredend keineswegs verzichten muss, sondern die verständnisinnige Kooperation. Ein nur langfristig zu erzielender Teamgeist, getragen von Engagement und Routine, genährt vor allem aber von Leidenschaft, die in den nicht selten mehr als dreistündigen Konzerten das Publikum immer wieder zu begeistern weiß.

Was da jetzt wirklich vor sich geht, erfährt man natürlich sofort, wenn man die neue Einspielung der Band in den Player schiebt. In der Tendenz ist die Heuser-Band rockiger geworden. Der Achtelpulsschlag wurde hier und da erhöht, das aber ohne böses Knurren oder irgendwelche grimmigen Züge. Dafür ist der intendierte Spaßfaktor einfach viel zu groß und natürlich finden wir zum Ausgleich auch wieder einige stimmungsvolle Balladen auf dem Album. „What‘s up“ ist ein höchst geschlossen tönendes Werk, welches die erfreuliche Entwicklung der Band mit einer Auswahl starker Songs dokumentiert.

Das Ensemble spielt gewohnt locker und souverän auf, interagiert harmonisch und natürlich lässt sich Sänger Thomas Heinen seine goldene Kehle von des Majors inbrünstig gespielter Gitarre und den warmen Vintage-Keyboard-Sounds des kongenial agierenden Matthias Krauss salben. Letzterer wird auf der neuen Tour allerdings auch verstärkt in die E-Gitarrensaiten greifen und damit den Sound der Major-Band in Sachen Rock-Appeal nochmals beschleunigen.

Man kann also gespannt sein auf Konzerte, bei denen der Major und seine Mannen alles geben werden, um auch den letzten Besucher satt und glücklich in die Nacht zu entlassen. Die Band besteht aus: Klaus „Major“ Heuser (Gitarre, Gesang), Thomas Heinen (Gesang, Gitarre), Matthias Krauss (Keyboards, Gitarre), Sascha Delbrouck (Bass), Marcus Rieck .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert