Eschweiler - Auf dieses Trio können sich Dürwisser Vereine verlassen

Auf dieses Trio können sich Dürwisser Vereine verlassen

Von: mah
Letzte Aktualisierung:
13493418.jpg
Vertreter der Dürwisser Vereine: Koordinator David Schaen, Vorsitzender Matthias Hanf und Kassierer Karl Schroeder (v.r.). Foto: Manuel Hauck

Eschweiler. Zur Jahreshauptversammlung lud die IG Dürwisser Ortsvereine und Organisationen seine Mitglieder in die Reiterklause. Einstimmig wurden darin alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt.

Für die Belange seiner Ortsvereine und Bürger setzt sich die Interessengemeinschaft Dürwiß seit 1985 ein und hatte in die Gaststätte Kranen zur alljährlichen Jahreshauptversammlung gebeten. Neben Rück- und Ausblick standen vor allem die Vorstandswahlen an, die zahlreiche Vertreter der Vereine in die Reiterklause lockten.

Matthias Hanf, Vorsitzender der IG, begrüßte herzlich alle Anwesenden und leitete durch die Tagesordnung. Zunächst bat er jedoch um eine Schweigeminute für Peter Willms und Peter Heinz Bauer, die mit 77 und 76 Jahren gestorben sind. Willms war stets präsent und leistete in mehreren Vereinen tolle Vorstandsarbeit, fand Hanf lobende Worte. Auch Bauer zeichnete sich durch langjährigen Vorsitz der Arbeiterwohlfahrt und der Kassenprüfung der IG durch ehrenamtliches Engagement aus.

Hanfs Stellvertreter Karl Schroeder, gleichzeitig in Funktion des Kassierers, las den Geschäftsbericht und das Protokoll der Jahreshauptversammlung des vergangenen Jahres. Er bemerkte die generelle Herausforderung, Vereinsmitglieder für Vorstandsarbeit zu aktivieren und gab ein Rückblick, vor allem auf den Volkstrauertag am vorhergehenden Sonntag, für den sich die Interessengemeinschaft wieder hauptverantwortlich gezeigt hat.

Daraufhin trug er den Kassenbericht vor und kommentierte, das die IG nicht mit Einnahmen und Ausgaben solcher Größenordnung arbeiten wie es andere Vereine tun. Die Kassenprüfer Friedhelm Reimann und Helmut Pesch, krankheitsbedingt verhindert, entlasteten den Vorstand schriftlich und unabhängig voneinander und standen im Falle einer Wiederwahl zur Verfügung.

Zu eben jenen Wahlen samt Entlastung des aktuellen Vorstandes kam es dann auch. Einstimmig entlasteten die Mitglieder der IG zunächst ihren Vorstand. Kurzer Prozess wurde ebenfalls mit den alle zwei Jahren neu zu wählenden Posten gemacht. Die Amtierenden wurden erst vorgeschlagen und dann einstimmig wiedergewählt.

Im Anschluss kündigte der alte und neue Terminkoordinator David Schaen die Veranstaltungen für das kommende Geschäftsjahr wie zum Beispiel den Karneval, den Indelandpokal und das Dorfpokalschießen an. Terminüberschneidungen der Dürwisser Ortsvereine sollen so vermieden werden. Der Dank des frischgebackenen Vorstands ging abschließend an die 14 erschienenen der rund 30 Mitgliedsvereine der IG für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Wiederwahl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert