Auf den Spuren von Torjägerin Birgit Prinz & Co.

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Schon vor mehreren Wochen hatten die Schüler der dritten und vierten Klassen der Grundschule Kinzweiler Fußball- und Völkerballmannschaften gebildet und sich im Sportunterricht auf die Mini-WM vorbereitet.

Jetzt war es dann endlich so weit: Während sich die Fußballer auf dem DFB-Minispielfeld einfanden, trafen sich die Völkerballmannschaften in der Turnhalle und lieferten sich dort ein spannendes Turnier.

Temporeiche Spiele

In temporeichen Völkerballspielen behielten bei den dritten Klassen die 3a, bei den vierten die 4a die Oberhand. Im Spiel um die Plätze drei und vier konnte sich die 3b gegen die 4b durchsetzen. Das packende Endspiel entschied die 4a, die gegen die 3a antrat, knapp für sich und wurde damit Turniersieger.

Nicht weniger spannend ging es derweil beim Fußball zu. Bei den Jungen behielt im Spiel um den dritten und vierten Platz die 4b die Oberhand gegen die 3b. Beim Spiel um die ersten beiden Plätze gab es nach dem 2:2 ein Siebenmeter-Schießen, bei dem sich die 4a gegen die 3a durchsetzte. Bei den Mädchen siegte die Klasse 4a vor der 3a, die Plätze drei und vier belegten die Klassen 4b und 3b.

Doch für die Mädchen hatte das Turnier eine weitere besondere Bedeutung, denn seit einigen Monaten nehmen sie an der Vereinskampagne „Team 2011” des Deutschen Fußballbundes teil. Die Kampagne soll Schulen ermuntern, daran mitzuwirken, Begeisterung für den Fußball zu wecken und auf die FIFA Frauen-Fußballweltmeisterschaft 2011 in Deutschland einzustimmen. „Dabei sind Ehrgeiz und Kreativität ebenso gefragt, wie Gemeinschaftssinn und Spaß an der Herausforderung”, wie der Präsident des Deutschen Fußballbundes, Dr. Theo Zwanziger, in der Ausschreibung bemerkt.

Im Zuge des Wettbewerbes wurde unter der Leitung von Rektor Gerd Schnitzler eine Mädchenfußball-AG gegründet. „Es macht riesige Freude zu beobachten, wie die Mädchen Woche für Woche ihr Können steigern und mit wachsender Begeisterung bei der Sache sind”, so Schnitzler.

Erste beachtliche Erfolge konnten die Kinzweiler Mädchen bereits verbuchen: Beim Fußballturnier der Eschweiler Grundschulen wurden sie auf Anhieb Stadtmeister, bei der Meisterschaft der Städteregion Aachen errangen sie den 3. Platz. Mit der Mini-WM wurde ein weiterer Baustein innerhalb der Kampagne erfüllt. Verlierer gab es am Ende nicht, denn alle Kinder erhielten zum Dank für die Anstrengung und den sportlich fairen Einsatz einen Aufkleber und eine Anstecknadel des DFB „Germany 2011 - FIFA Women´s World Cup 2” als bleibende Erinnerung aus den Händen des Schulleiters.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert