Auf den Spuren Kölner Hexen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das Helene-Weber-Haus lädt für Donnerstag, 12. September, zu einer Fahrt nach Köln ein. Ausgangspunkt der Führung zur Geschichte der Kölner „Hexen” ist das Historische Rathaus.

Dabei soll es nicht nur um besonders spektakuläre Fälle, wie den der Patrizierin Katharina Henoth gehen, sondern auch die Hintergründe werden beleuchtet: Wie kam es überhaupt zu Hexenverfolgungen? Wie lief ein Hexenprozess ab? Und es wird auch mit beliebten Vorurteilen aufgeräumt werden, wie z.B., dass die Hexenverfolgung ein Phänomen des „finsteren” Mittelalters gewesen sei.

Am Nachmittag geht es an dem Ort, an dem für so manchen Kölner und manche Kölnerin das Leben auf gewaltsame Art endete. Dass er einst Hinrichtungsstätte nur für Hexen, sondern auch Leprosenstation war, sieht man dem ältesten Kölner Friedhof Melaten heute nicht mehr an.

Dafür kann man an ihm andere Dinge umso deutlicher ablesen, z.B. den Wandel, den die Begräbniskultur in den letzten 200 Jahren durchgemacht hat. Melaten ist im wahrsten Sinne des Wortes eine „Stadt der Toten”, mit einer Millionenallee für die Reichen und versteckten Seitenstraßen oder schmucklosen Reihengräbern für die Ärmeren, mit Kitsch und Kunst, berühmten und vergessenen Menschen.

Nach Beendigung der Führung bleibt noch bis 18.30 Uhr etwas Zeit für eine Kaffeepause oder einen Bummel durch Köln. Abfahrt ist um 8.49 Uhr ab Aachen Hbf. Zustieg ist auch an anderen Bahnhöfen möglich, Treffpunkt im ersten Wagen hinter der Lok. Anmeldung an das Helene-Weber-Haus, 02402 95560 oder unter http://www.heleneweberhaus.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert