Eschweiler-Dürwiß - Auf den Spuren des Braunkohletagebaus „Zukunft West“

Auf den Spuren des Braunkohletagebaus „Zukunft West“

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Dürwiß. Im Rahmen der Reihe „Erlebnisführungen im Indeland“ bietet die Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH am Samstag, 12. August, eine kostenlose Gästeführung rund um den Blausteinsee in Eschweiler an.

Unter der Leitung von Gästeführer Günter Mönch erhalten die Teilnehmer Eindrücke einer vom Tagebau gewandelten Landschaft. Der abwechslungsreiche Rundgang führt über schmale Wanderwege mal bergauf mal bergab um den Blausteinsee mit beeindruckenden Bildern von der rekultivierten Tagebaulandschaft.

Der verkürzte historische Wanderweg erinnert unter anderem an die Dörfer, die dem Braunkohletagebau „Zukunft West“ weichen mussten. Am Weg finden sich Gedenksteine und Kreuze. Unter fachmännischer Begleitung des Gästeführers durchwandern die Teilnehmer unter anderem auch den Schlangengraben. Die Wanderung endet am Seezentrum, wo die Teilnehmer bei gutem Wetter die Möglichkeit haben, sich im kühlen Seewasser zu erfrischen und das gastronomische Angebot direkt am See in Anspruch zu nehmen.

Die Führung beginnt am Samstag, 12. August, um 11 Uhr und dauert circa zwei Stunden. Treffpunkt ist die Freifläche gegenüber dem Parkplatz Dürwiß am Kreisverkehr Alsdorfer-/Jülicherstraße. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Jetzt anmelden

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung jedoch zwingend erforderlich. Anmeldungen nimmt Daniela Lentzen-Goertz von der Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr unter Telefon 02421/22-1505 oder per E-Mail (d.lentzen-goertz@kreis-dueren.de) entgegen.

Für die Wanderung sind Mückenschutz und festes Schuhwerk sowie optional Badebekleidung empfehlenswert. Für Kinderwägen und Rollstühle ist die Führung leider nicht geeignet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert