„Attentat auf den Glauben“ verhandelt Óscar Romeros Geschichte

Letzte Aktualisierung:
11153380.jpg
Das Buch „Attentat auf den Glauben“ gibt Auskunft darüber, wie das Martyrium in der katholischen Kirche durch einen Prozess verhandelt wird.

Eschweiler. Am 24. März 1980 wurde der Erzbischof von San Salvador bei der Feier einer Messe ermordet – eine Gewehrkugel traf ihn mitten ins Herz. Der Schuss eines Auftragsmörders traf aber auch die Gläubigen El Salvadors in ihren Herzen. In ganz Lateinamerika war man über die Tat erschüttert.

Monseñor Óscar Romero war für sie alle ein Mann Gottes, der den Glauben, getreu einem Apostelwort, ob gelegen oder ungelegen, verkündete, ein Hirte, der für sie und ihre Rechte ohne Furcht und Zögern eintrat. Für sie war er ein Märtyrer, ein Heiliger.

Die Kirche El Salvadors bemühte sich nach der schrecklichen Bluttat, ein offizielles Verfahren einzuleiten, um der Verehrung, die Óscar Romero zuteil wird, gerecht zu werden und in vernünftige, dem Glauben entsprechende Bahnen zu lenken.

Doch ein Prozess für die Selig- und Heiligsprechung des ermordeten Erzbischofs von San Salvador stieß auf viele Schwierigkeiten. Fragen nach den Motiven des Mörders und seiner Auftraggeber tauchten auf und waren nicht leicht zu beantworten. Stets war die Gefahr der politischen Vereinnahmung eines künftigen Seligen oder Heiligen gegeben.

Der Autor Ulrich Nersinger erhebt nicht den Anspruch, eine Biografie des seligen Óscar Arnulfo Romero vorzulegen. Er möchte in einem überschaubaren Abriss durch die Geschichte des christlichen Blutzeugnisses führen, auf seine aktuelle Brisanz hinweisen und Auskunft darüber geben, wie das Martyrium in der katholischen Kirche für eine offizielle Anerkennung mit einem Prozess verhandelt wird.

Das Buch zeigt den Weg auf, den das Seligsprechungsverfahren für Óscar Arnulfo Romero zu gehen und zu bewältigen hatte – und warum der Erzbischof von San Salvador heute zu Recht als Märtyrer verehrt wird. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich:

Ulrich Nersinger, Attentat auf den Glauben. Das Martyrium des Óscar A. Romero, Bernardus-Verlag 2015, 130 Seiten, 14,80 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert