Eschweiler - Athleten des SV Germania Dürwiß präsentieren sich in bestechender Form

Athleten des SV Germania Dürwiß präsentieren sich in bestechender Form

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der SV Germania Dürwiss e.V. war auch in diesem Jahr wieder mit einigen Athleten der Trainingsgruppe „Jedermann“ bei den Hallenwettkämpfen aktiv. Der erste Start erfolgte bereits Mitte Januar bei den Offenen NRW-Meisterschaften in Düsseldorf.

Dort holte sich Günter Vogel den Titel über 60 Meter in 8,10 Sekunden und den 4. Platz mit 27,16 Sekunden über 200 Meter. Ralf Naeven wurde Sechster im Kugelstoßen mit 11,35 Metern und sicherte sich mit übersprungenen 1,53 Meter den 5. Platz im Hochsprung. Mit von der Partie war auch Herbert Schneider, der bei seinem ersten Start für die Germania über 200 Meter in 29,55 Sekunden das Ziel erreichte und dann über die 800 Meter mit 2:33,01 Minuten einen guten 9. Platz erlief.

Beim nächsten Wettkampf an gleicher Stelle legten Günter Vogel und Ralf Naeven noch einen Gang zu und qualifizierten sich bei ihrer Premiere über 60 Meter Hürden gleich für Deutschen Hallen-Seniorenmeisterschaften. Herbert Schneider war ebenfalls wieder mit von der Partie und gewann souverän seinen 800-Meter-Lauf.

Der Höhepunkt der Hallensaison fand dann in Erfurt statt. Die Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle standen an. Günter Vogel legte gleich erfolgreich los. Mit 8,04 Sekunden im Vorlauf verbesserte er seine persönliche Bestzeit und sicherte sich einen Platz im Endlauf. Da schlug er sich hervorragend und wurde mit 8,15 Sekunden Fünfter in einem starken Feld. Damit aber nicht genug: Am gleichen Tag ließ er noch mit 26,53 Sekunden einen 7. Platz über die 200-Meter-Strecke folgen.

Persönliche Bestmarke

Am nächsten Tag standen dann die 60 Meter Hürden an. Auch hier verbesserte Günter Vogel seine Bestzeit und sicherte sich mit 11,32 Sekunden den 5. Platz. Ralf Naeven begann den Wettkampftag mit dem Hochsprung, bei dem er nur knapp an seiner persönlichen Bestmarke von 1,64 Meter scheiterte und mit übersprungenen 1,61 Meter den 7. Platz errang. Als Abschluss des Wettkampfwochenendes verbesserte auch er seine Bestleistung über die 60 Meter Hürden auf 11,02 Sekunden und wurde damit Elfter im Gesamtfeld.

Jetzt steht die Freiluftsaison an und daher bereitet sich eine erweiterte Gruppe um Trainer Matthias Mülbüsch intensiv auf die Nordrheinmeisterschaften als nächsten Saisonhöhepunkt vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert