Angetrunkener Randalierer greift Beamte an und demoliert Streifenwagen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Justiz Handschellen Gericht Prozess JVA Gefängnis Haft Blaulicht Polizei Foto: Colourbox
Da sich der 39-Jährige auch von einem gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis unbeeindruckt zeigte, musste er von den Beamten schließlich mit Zwang aus dem Krankenhaus geführt werden.

Eschweiler. Ein betrunkener Mann hat am Donnerstagabend Polizisten angegriffen und einen Streifenwagen beschädigt, nachdem er sich geweigert hatte, aus dem Eschweiler Krankenhaus entlassen zu werden.

Wie die Polizei berichtet, war der 39-Jährige aus Eschweiler am Nachmittag betrunken ins Eschweiler Krankenhaus eingeliefert worden. Als er gegen 21.30 Uhr wieder entlassen werden sollte, weigerte er sich, sodass die Polizei alarmiert wurde.

Gegenüber den eintreffenden Beamten und dem Krankenhauspersonal verhielt der Mann sich sehr aggressiv, unter anderem musste sich ein Arzt die Drohung „Ich hau dir auf die Fresse“ gefalen lassen.

Da sich der 39-Jährige auch von einem gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis unbeeindruckt zeigte, musste er von den Beamten schließlich mit Zwang aus dem Krankenhaus geführt werden – nicht, ohne nach den Polizisten zu schlagen, bevor diese ihm Handschellen anlegen konnten.

Am Streifenwagen angekommen verursachte der Randalierer an diesem dann noch eine erhebliche Beule, als er mit voller Wucht gegen die Seite des Fahrzeugs trat. Erst auf der Polizeiwache beruhigte sich der Mann wieder. Er muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert