Amateurfußball: Sportfreunde haben das Siegen verlernt

Letzte Aktualisierung:
11007364.jpg
ESG-Torhüter Pascal Acksteiner musste am Wochenende zwar zweimal hinter sich greifen, da die Offensive aber gleich sechsmal traf, kam das Tim von Tim Schmitz mit drei Punkten aus Setterich zurück. Foto: Tobias Röber

Eschweiler. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge hat Fortuna Weisweiler in der Kreisliga A wieder eine Niederlage einstecken müssen. 3:4 unterlag die Mannschaft von Samir Quindi bei Rhenania Würselen. Damit steht Weisweiler mit neun Punkten auf Platz elf, vier Punkte vor der Abstiegszone.

Und Würselen ist der Fortuna damit auf die Pelle gerückt. Am Sonntag steht nun ein wichtiges Heimspiel gegen Breinig 2 auf dem Spielplan. Bei den übrigen Eschweiler Fußballteams gab es Licht und Schatten.

Rhenania Lohn feierte in der Kreisliga A Düren einen Erfolg auf eigenem Platz gegen Arnoldsweiler II. Nach einem 0:1-Rückstand bereits in der 2. Minute drehte die Rhenania die Partie und siegte schließlich mit 3:1. Benjamin Schmiedel, Philipp Rinkens und Joel Krahe erzielten die Tore.

In der Kreisliga B befindet sich Germania Dürwiß weiterhin im freien Fall in Richtung C-Liga. Dürwiß kassierte beim 3:4 bei FV Eschweiler die vierte Pleite in Serie und ist mit nur fünf Punkten Vorletzter. Besart Bajri (1:0 und 3:1), Ibrahim Koc (2:1) und Jamel Aikar (4:2) trafen für die Elf vom Wetterschacht, die Tore von Mechak Mukaba-Balogi (1:1, 3:2) sowie Patrick Cerha (4:3) waren zu wenig für Dürwiß.

FV Eschweiler hingegen machte einen Sprung auf Platz zwölf. Dürwiß empfängt am Sonntag den Tabellenzweiten Baesweiler, der FV fährt zum Tabellenvierten VfR Würselen.

Von der Tabellenspitze der Kreisliga B grüßt der SC Berger Preuß, der VfR Würselen in einem richtigen Spitzenspiel mit 2:0 bezwang (Tore Max Hüskens und Eigentor). Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, aber Thimo Grubert verschoss einen Elfmeter. Sonntag geht’s gegen Kohlscheider BC II. Bereits das vierte sieglose Spiel nacheinander musste Sportfreunde-Hehlrath-Trainer Markus Schneiderwind mit ansehen.

3:4 hieß es bei Sparta Würselen am Ende. Das entscheidende Tor fiel in der letzten Minute, nachdem Alex Noske das frühe 0:1 egalisiert und Vitali Wagner sowie Pascal Reisse den erneuten Rückstand zwischenzeitlich gar in eine 3:2-Führung gedreht hatten. Hehlrath fiel auf Platz drei zurück und empfängt am Sonntag Warden.

Runter vom letzten Platz

Dass die Offensive der ESG blendend funktioniert, ist nichts Neues und am Wochenende hielt die Abwehr auch endlich mal größtenteils dicht. 6:2 siegte der Aufsteiger beim SC Setterich und verließ damit den letzten Platz. David Lehnhof mit drei, Alex Weber mit zwei Toren sowie Guido Skorna schossen den Erfolg für die ESG, die noch einen Platzverweis verkraften musste, heraus. Bleibt der SV St. Jöris als B-Liga-Vertreter. Die Mannschaft spielte 2:2 gegen die Zweitvertretung des Kohlscheider BC.

Ausgerechnet der Eschweiler und ehemalige St. Jöriser Carsten Kratz erzielte die beiden Treffer für den KBC. Tobias Streusser und Burak Koraman trafen für den SV. St. Jöris steht damit auf Platz neun, allerdings lediglich drei Punkte hinter dem Dritten aus Hehlrath.

In der Kreisliga C blickten die Fußballfans vor allem gespannt auf das Derby zwischen Falke Bergrath und Rhenania Eschweiler. Bergrath gewann mit 3:1 und liegt nun einen Punkt und einen Rang hinter der Rhenania auf Platz vier. Yanik Wiese kurz vor und Oliver Janowski kurz nach der Pause brachten die Falken mit 2:0 in Front, ehe Stephan Rüttgers verkürzte. Erneut Yanik Wiese sorgte für die Entscheidung.

Eine Woche nach der Niederlage gegen Mausbach zeigte sich der danach neue Tabellenzweite Laurenzberg gut erholt. Das Team von Matthias Hillemacher bezwang die Zweitvertretung von Fortuna Weisweiler mit 5:2. Sven Mariss brachte Weisweiler bereits in der 2. Minute in Führung und es dauerte bis zu Minute 28, ehe Kevin Meisen per Elfmeter ausgleichen konnte.

Bis zum Pausenpfiff brachten Jannik Jacobs und Sascha Götting den SCB mit 3:1 in Front. In Hälfte zwei erhöhten Marc Heidenreich und erneut Jannik Jacobs, ehe Stefan Pfaiffer der Treffer zum 2:5 gelang.

Mit einem 3:3 musste sich die 2. Mannschaft der Lohner Rhenania in der Partie gegen Echtz II begnügen. Nach Treffern von Jens Baumann, David Daniel und Sebastian Konrad hatte Lohn nach 78 Minuten mit 3:1 geführt, musste aber dann zwei späte Gegentore hinnehmen.

Lohn steht mit sechs Punkten auf Platz zehn, hat allerdings eine Partie mehr ausgetragen, als die beiden Teams auf den Plätzen elf und zwölf, die einen, beziehungsweise zwei Punkte weniger auf dem Konto haben. Christoph Hofmann war der umjubelte Schütze des Siegtores der Drittvertretung des SC Berger Preuß beim Heimspiel in der Kreisliga C gegen den Burtscheider TV II. Das Team steht damit mit 16 Punkten auf Platz vier, drei Punkte hinter Tabellenführer Verlautenheide II.

Was der 1. Mannschaft in der Kreisliga C gelang, schaffte die Reserve der Bergrather Falken in der D-Liga nicht: einen Sieg gegen Rhenania Eschweiler. Im Duell der 2. Mannschaften unterlag Bergrath der Rhenania mit 0:2. Die Tore erzielten Marcel Rahn und Christoph Sonntag. Die Rhenania liegt mit 18 Punkten drei Zähler hinter Spitzenreiter Breinigerberg auf Platz zwei. Bergrath (acht Punkte) steht auf Platz acht.

Laurenzberg II (zehn Punkte, 10. Platz) unterlag Roetgen III auf eigenem Platz mit 2:4. Die Treffer von Daniel Heesen und Arifov Raman waren zu wenig. Eine gute Moral zeigte FV Eschweiler II beim 3:3 gegen FC Stolberg III. Karim Aikar glich zunächst das frühe Gegentor aus, nach 60 Minuten stand es dennoch 1:3. Francesco Celso und Alexander Merda sicherten noch einen Punkt. Der FV steht mit zwölf Punkten auf Platz vier, hat aber auch erst sechs Spiele ausgetragen.

Der Treffer von Ayhan Durmaz für die 2. Mannschaft der ESG war bei der 1:3-Heimniederlage gegen Warden II zu wenig. die ESG rangiert mit vier Punkten auf Platz elf, direkt hinter Hehlrath II. Auf Platz eins steht der an diesem Wochenende spielfreie SV St. Jöris II.

Die Ergebnisse im Überblick:

Wenau - Uevekoven 6:1

Rh. Würselen - Weisweiler 4:3

Lohn - Arnoldsweiler II 3:1

Barmen - Wenau II 3:2

Setterich - ESG 2:6

Sp. Würselen - Hehlrath 4:3

FV Eschweiler - Dürwiß 4:3

St. Jöris - Kohlscheider BC II 2:2

Berger Preuß - VfR Würselen 2:0

Wenau III - Neffeltal 0:11

B. Preuß II - K‘münster II 2:0

Bergrath - Rh. Eschweiler 3:1

Laurenzberg - Weisweiler II 5:2

Lohn II - Echtz II 3:3

B. Preuß III - Burtscheid III 1:0

Bergrath II - Rh. E‘ler II 0:2

Laurenzberg II - Roetgen III 2:4

FV E‘ler II - FC Stolberg III 3:3

ESG II - Warden II 1:3

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert