Amateurfußball: Der Berger Preuß holt wieder einen Punkt

Von: ran
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Das Ergebnis lag irgendwie in der Luft: Schon seit geraumer Zeit warten die beiden A-Ligisten Fortuna Weisweiler und SC Berger Preuß auf einen Sieg. Dieses Warten geht weiter, denn das direkte Duell am vergangenen Sonntag endete 1:1.

Moritz Krieger brachte den Berger Preuß Mitte der ersten Halbzeit in Führung, die bis zur 77. Minute Bestand hatte. Dann war es Besnik Sabani, der für die Fortuna ausglich und dem Gastgeber einen Punkt bescherte. Die Fortuna bleibt somit auf Platz elf der Tabelle, während der Aufsteiger den Burtscheider TV an sich vorbeiziehen lassen musste und mit zwei Punkten Vorsprung auf Weisweiler Rang zehn einnimmt.

Ostermontag stehen weitere richtungsweisende Partien an: Der SC Berger Preuß, der vor dem Remis in Weisweiler neun Spiele in Folge verlor, empfängt Schlusslicht Eintracht Kornelimünster und sollte den ersten dreifachen Punktgewinn seit dem 30. Oktober einfahren. Die Fortunen reisen zum Burtscheider TV, der drei Punkte mehr auf dem Konto hat. Ein nach Punkten gleichziehen mit dem Achten ist also möglich.

Den ersten Teil der Pflicht erledigte der SV St. Jöris, Tabellenführer der Kreisliga B, vor eigenem Publikum erfolgreich. Allerdings musste der 4:3-Heimsieg über den TuS Lammersdorf hart erkämpft werden: Früh nach zehn Minuten in Rückstand geraten, drehten Tim Goldner und Christian Bittins das Ergebnis bis zur Halbzeit zu Gunsten des SV. Doch der TuS ließ sich auch im zweiten Abschnitt nicht abschütteln und glich zum 2:2 und 3:3 (das zwischenzeitliche 3:2 für die Gastgeber erzielte Michael Lisowski) aus.

Schließlich war es Tobias Streusser, der den Aufstiegskandidaten in der 78. Minute zum dritten Mal in Führung schoss. Diesmal blieb Lammersdorf die Antwort schuldig. Da auch Verfolger Borussia Brand (4:2 gegen den TV Konzen II) erfolgreich war, bleibt es beim Vier-Punkte-Vorsprung des SV St. Jöris, der diesen im Nachholspiel an Gründonnerstag beim TuS Mützenich (bei dann einem Spiel mehr) ausbauen könnte, bevor es am zweiten Osterfeiertag in Brand zum Duell Zweiter gegen Erster kommt.

Nach dem 2:2 gegen Mützenich, das zweite Gegentor zum Endstand fiel in Minute 86, führt Rhenania Eschweiler als Vierter der Tabelle weiterhin das breite Mittelfeld der Kreisliga B an, dem auch die ESG (fünf Punkte und zwei Spiele weniger) nach dem torlosen Remis gegen den VfL 05 Aachen angehört. Nicht ungefährlich ist inzwischen die Lage für die Sportfreunde Hehlrath, die beim direkten Konkurrenten VfR Forst mit 1:3 unterlagen, wodurch der Vorsprung des nach wie vor Zwölften auf den auf Rang 13 platzierten VfR auf einen Punkt zusammenschmolz.

Kassierten die Sportfreunde zuletzt den Großteil ihrer Gegentore im letzten Viertel der Partien, standen sie diesmal früh auf verlorenem Posten. Nach einer halben Stunde war beim Zwischenstand von 0:3 schon fast alles verloren. Drei ganz wichtige Zähler brachte der Eschweiler FV vom Kellerduell beim SV Breinig III mit nach Hause zum Wetterschacht. Wobei das Motto der Partie „Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht“ hätte lauten können.

Denn die erstmals von Trainer Ralf Sendscheid betreuten EFV‘ler führten nach Treffern von Adil Laghouil, Francesco Celso, Jamel Aikar sowie Ibrahim Koc bis zur 35. Minute mit 4:0. Der Gegentreffer zum 1:4 vor der Pause schien zunächst nur ein Schönheitsfehler zu sein. Doch als die Breiniger bis zur 75. Minute auf 3:4 verkürzten, hing der so wichtige Sieg des Drittletzten doch wieder am seidenen Faden. Dieser hielt jedoch, so dass der EFV wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt schöpfen darf.

Drei beziehungsweise vier Zähler beträgt der Rückstand des 14. auf die direkt vor ihm platzierten Teams des VfR Forst und der Sportfreunde Hehlrath, die jedoch drei beziehungsweise vier Partien mehr absolviert haben. Schon am Donnerstagabend kann der EFV seine Aufholjagd fortsetzen, wenn am Wetterschacht Schlusslicht SV Kalterherberg zu Gast ist, bevor vier Tage später an gleicher Stelle das Derby gegen die ESG steigt. Saisonsieg Nummer acht fuhr Rhenania Lohn mit dem 1:0 über den Merscher SV in der Kreisliga B Düren ein. Robert Smyslo markierte den entscheidenden Treffer für den Tabellensiebten bereits in der zehnten Minute.

Bis auf zwei Zähler schob sich der SCB Laurenzberg in der Kreisliga C, Staffel 3, an den diesmal spielfreien Spitzenreiter GW Mausbach heran, der zusätzlich allerdings zwei Partien weniger bestritten hat. Gegen Columbia Donnerberg II gab es beim 7:3-Heimerfolg ein Torfestival. Nach Toren von Kai Geller, Yannic Fischer und Kevin Meisen vor dem Seitenwechsel, bauten Kevin Jersch, erneut Kai Geller und Kevin Meisen sowie Danny Klinkenberg den Vorsprung des SCB im zweiten Abschnitt kontinuierlich aus.

Am für Laurenzberg spielfreien Osterwochenende dürften die Schwarz-Gelben nun auf einen Ausrutscher der Mausbacher im Heimspiel gegen den FV Haaren II hoffen. Lassen die Grün-Weißen Federn, könnte das direkte Aufeinandertreffen zwischen dem SCB und Mausbach am 21. Mai im Sportpark am See noch einmal interessant werden. Bereits am vergangenen Donnerstag blieb der ehemals Tabellenzweite SC Berger Preuß II im fünften Punktspiel nach der Winterpause zum vierten Mal ohne eigenen Torerfolg.

Im Derby siegte Aufsteiger SV St. Jöris II mit 1:0. Somit hat sich die Reserve des Berger Preuß, die auf Platz vier zurückfiel, bis auf weiteres aus dem Kampf um Platz zwei verabschiedet, während die Zweitvertretung aus St. Jöris nun Rang elf einnimmt und den Abstand zu Platz 14 auf acht Zähler ausbaute.

Nur noch 13. ist der FC Germania Dürwiß nach dem 2:5 beim VfR Venwegen. Mit dem 3:1-Auswärtserfolg beim Tabellennachbarn BSC Schevenhütte schloss Falke Bergrath als Achter nach Punkten zum Siebten FV Haaren auf. Einen soliden 3:0-Auswärtssieg beim Burtscheider TV II feierte der SC Berger Preuß III in der Staffel 4 der C-Liga. Zweimal Michael Kleemann (21. und 57. Minute) sowie Kevin Köcher (29. Minute) zeichneten mit ihren Treffern verantwortlich. Vor der Heimpartie gegen den Tabellenletzten Eintracht Kornelimünster II rangiert die Drittvertretung damit punktgleich mit Spitzenreiter Eintracht Verlautenheide II auf dem zweiten Platz.

Ergebnisse: Walheim II - Wenau 3:2, Weisweiler - Berger Preuß 1:1, Wenau II - Jülich 10/97 1:2, Breinig III - Eschweiler FV 3:4, Forst - Hehlrath 3:1, ESG - VfL 05 Aachen 0:0, St. Jöris - Lammersdorf 4:3, Rhen. Eschweiler - Mützenich 2:2, Lohn - Mersch 1:0, St. Jöris II - Berger Preuß II 1:0, Venwegen - Dürwiß 5:2, Schevenhütte - Bergrath 1:3, Laurenzberg - Col. Donnerberg II 7:3, Burtscheider TV II - Berger Preuß III 0:3, Lucherberg - Lohn II 3:2, Sievernich - Wenau III 4:3, Rhen. Eschweiler II - SG Stolberg II 2:4, Laurenzberg II - Hehlrath II 6:0, Weisweiler II - Atsch 7:1.

Die Spiele des Osterwochenendes: Bezirksliga: Wenau - Kellersberg (Mo., 15 Uhr); Kreisliga A Aachen: Burtscheider TV - Weisweiler (Mo., 15 Uhr), Berger Preuß - Kornelimünster (Mo., 15.15 Uhr); Kreisliga A Düren: Wenau II - Kelz (Do., 19 Uhr), GFC Düren 99 II - Wenau II (Mo., 15 Uhr); Kreisliga B Aachen: Eschweiler FV - Kalterherberg (Do., 19 Uhr), Mützenich - St. Jöris (Do., 19.30 Uhr), Eschweiler FV - ESG, Hehlrath - Breinig III, Kalterherberg - Rhen. Eschweiler (alle Mo., 15 Uhr), Bor. Brand - St. Jöris (Mo., 17 Uhr); Kreisliga B Düren: SG Broich/Tetz - Lohn (Mo., 15 Uhr); Kreisliga C Aachen: Berger Preuß II - Büsbach (Mo., 13 Uhr), Dorff - St. Jöris II, Bergrath - Breinigerberg (beide Mo., 15 Uhr), Berger Preuß III - Kornelimünster II (Mo., 11 Uhr), spielfrei: Dürwiß, Laurenzberg; Kreisliga C Düren: Lohn II - Körrenzig II, Wenau III - Golzheim III (beide Mo., 13 Uhr); Kreisliga D Aachen: Bergrath II - Rhen. Eschweiler II (Mo., 11 Uhr), Dorff II - Weisweiler II, Hehlrath II - Breinig IV, SG Stolberg II - Laurenzberg II (alle Mo., 13 Uhr).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert