„Altengerechtes Quartier“: Landtagskandidaten stellen sich Fragen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mit einem ersten Quartiers-Forum im Juli 2016 wurde die „Mit-Mach-Phase“ im Projekt „Altengerechtes Quartier Eschweiler-Zentrum“ eingeleitet. Zahlreiche Bewohner haben dabei von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, ihre Vorstellungen über die Gestaltung eines altengerechten Quartiers einzubringen.

Beteiligung ist in diesem Projekt aber kein einmaliges Ereignis, sondern die Bewohner setzen jetzt ihre Arbeit in themenzentrierten Arbeitsgruppen und in weiteren Quartiers-Foren fort. So bleibt „Bürgerschaftliches Engagement“ zur Verbesserung der Lebenssituation von älteren Menschen auch weiterhin ein zentrales Thema in der sehr breit gefächerten Seniorenarbeit der Stadt Eschweiler.

„Netzwerk Zuhause“

Die Beteiligung von Bürgern, von Organisationen und Einrichtungen, von Unternehmen und Freiberuflern, von ehrenamtlich Tätigen und allen weiteren, die im Bereich der Seniorenarbeit aktiv sind, steht ganz vorne auf der Arbeitsliste des Projektes zur Entwicklung eines altengerechten Quartiers in der Innenstadt. Das neue Projekt „Netzwerk Zuhause“ bietet zudem im Rahmen der Seniorenarbeit und in enger Kooperation mit dem Projekt „altengerechte Quartiere“ der Stadt Eschweiler einen weiteren elementaren Baustein zur Entwicklung und Bereitstellung von altersrelevanten Dienstleistungen.

Die „Altenpolitik“

Um aber auch den Politikern der Region, die auf Landesebene im Rahmen der Landtagswahlen im Wahlkreis Aachen IV, das heißt auch in Eschweiler kandidieren, im breit gefächerten Themenbereich der „Altenpolitik“ auf den Zahn zu fühlen, lädt die Stadt Eschweiler für Dienstag, 28. März, ab 18 Uhr zum 4. Quartiersforum in den Ratssaal des Rathauses der Stadt Eschweiler ein.

Die Bürger haben die Möglichkeit, beim 4. Quartiersforum ihre Meinung und die sie beschäftigenden Fragen zu stellen und somit die Wahlprüfsteine in der Altenpolitik der lokalen Landtagskandidaten festzulegen.

Die folgenden Landtagskandidaten stellen sich am Dienstag, 28. März, den Fragen und Anregungen: Lukas Benner (Bündnis 90/ Die Grünen), Albert Borchardt (Die Linke), Stefan Kämmerling (SPD), Dr. Werner Pfeil (FDP), Maximilian Möhring (Piraten) sowie Axel Wirtz (CDU) .

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert