Eschweiler - Als Sahnehäubchen gibt´s eine See-Toilette

Als Sahnehäubchen gibt´s eine See-Toilette

Von: rpm
Letzte Aktualisierung:
see4_
Hunderte Besucher - aber bisher weder Umkleiden noch Duschen noch öffentliche Toiletten: Dieses See-Problem soll in wenigen Monaten gelöst sein. Aus Mitteln des Konjunkturpakets II baut die Stadt am unteren Wendeplatz eine entsprechende Anlage für See-Besucher. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Und machen manches möglich, was bis dahin zwar dringend nötig, aber unbezahlbar erschien. 5,5 Millionen Euro sind angesichts von 50 Milliarden Euro nicht viel.

Aber für Eschweiler ist der Anteil, den die Indestadt aus dem bundesweiten Konjunkturpaket II erhält, in finanzschwachen Zeiten wie diesen eine ganze Menge.

Seit Monaten ist die Stadt eifrig dabei, das Geld möglichst sinnvoll auszugeben. Größter Brocken dabei ist der Neubau der Mensa des Städtischen Gymnasiums mit Nebenräumen. Die Grundsteinlegung an der Preyerstraße erfolgte am 19. April - im Frühjahr nächsten Jahres soll der insgesamt 2,57 Millionen Euro teure Gebäudekomplex bezugsfertig sein. Gut 2 Millionen davon kommen aus dem Konjunkturpaket II.

735.000 Euro sollten für die Dachsanierung und Wärmedämmung an der Hauptschule Dürwiß eingesetzt werden. Das hat sich geändert: Nur noch 125.000 Euro sollen nach Dürwiß fließen - hauptsächlich für Turnhalle, Umkleidetrakt und den Trakt der offenen Ganztagsbetreuung. Die übrigen 610.000 Euro sollen für Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Schulzentrum Jahnstraße verwendet werden. Hintergrund: die geplante Zusammenlegung der Hauptschulen Stadtmitte und Dürwiß am Standort Jahnstraße.

Bereits fertig ist die Dachsanierung der Kindertagesstätte Jahnstraße (226.000 Euro), ebenso wie die Fensterneuerung in den Kindertagesstätten Johanna-Neuman-Straße (31.600 Euro) und Alte Rodung (69.000 Euro).

Saniert werden sollen auch Dach und Boden der Realschul-Sporthalle. Geplanter Baubeginn: 19. Juli. 200.000 Euro waren dafür vorgesehen - die Schätzkosten betragen inzwischen allerdings nur 120.000 Euro. Die verbleibenden 80.000 Euro sollen für eine Rufanlage in der Schule eingesetzt werden. Bisher ist die Schule nicht in der Lage, zum Beispiel in Gefahrensituationen ein Rundruf machen zu können.

Bis Ende Oktober sollen auch die Fenster der Grundschule Kinzweiler erneuert werden. Kostenpunkt: 170.000 Euro.

Auch die Bischöfliche Liebfrauenschule profitiert vom Konjunkturpaket: Sie erhält 35.000 Euro zu Erneuerung eines Heizkessels.

Rund 1,2 Millionen Euro wird der Neubau des Feuerwehrgerätehauses Weisweiler kosten - derzeit laufen die Rohbauarbeiten. Dass die Arbeiten rund 250.000 Euro teurer als geplant werden, liegt am Boden: Hier waren wegen mangelnder Standfestigkeit aufwändige Gründungsarbeiten nötig. Im Dezember soll das Gebäude weitgehend fertig sein.

Vorgesehen sind auch energetische Sanierungsmaßnahmen im Sportheim Lohn (Dach-, Fenster- und Heizungserneuerung). im Sportheim Ost (Dach, Fenster) und in der Sporthalle Jahnstraße (Dach- und Betonsanierung, Fenstererneuerung).

Begonnen wurde bereits mit dem Neubau des Sportheims Nothberg, das im Frühjahr 2011 fertiggestellt sein soll (300.000 Euro) und dem Anbau am Sportheim Bergrath (120.000 Euro). Längst abgeschlossen sind die Verbesserungen von Wirtschaftswegen westlich des Blausteinsees (42.000 Euro) und im Kuckuck (41.000 Euro).

Last not least: Am 18. Mai begannen die Rohbauarbeiten für eine Dusch-, Toiletten- und Umkleideanlage am Blausteinsee. Fertiggestellt sein soll das Gebäude am Kreisel nahe der Liegewiese im Spätsommer. Kosten: rund 220.000 Euro. Erste Schätzungen gingen von 300.000 aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert