Abwechslungsreiche Ferienspiele: Eine Weltreise der anderen Art

Von: cheb
Letzte Aktualisierung:
15054505.jpg
Die ganze Welt vor Augen: Die 62 Ferienspiel-Kinder freuten sich mit ihren Betreuern (in Rot) auf spannende und lehrreiche Tage. Foto: Christian Ebener

Eschweiler-Röthgen. Buntes Treiben auf dem Gelände der Pfarre St. Marien in Röthgen. 62 Kinder entdeckten dort bei den Ferienspielen die unterschiedlichsten Kulturen und starteten zu zahlreichen Ausflügen in die Region.

Betreuerin Kim Breuer freute sich darüber, eine „Reise um die Welt“ anbieten zu können. In verschiedenen Ländergruppen, dazu gehörten die USA, China, Italien, Indien, Afrika und die Türkei, entdeckten die Kinder die gesamte Kultur der Bewohner. „Wir möchten uns die Bräuche auf die Fahne schreiben und die Kinder dafür sensibilisieren, andere Kulturen kennenzulernen“, erklärte Kim Breuer.

Sie will „keine Kinder ausschließen“ und konnte erfolgreich dafür sorgen, dass auch einige Flüchtlingskinder an den Ferienspielen teilnehmen und so neue Kontakte knüpfen konnten.

Natürlich standen auch einige Ausflüge an: So ging es unter anderem zum Gaia-Zoo in die Niederlande, ins Odysseum Köln, in die Kinderstad Heerlen und auch ins Kino in den neuen Film „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“. Klar, dass die Vorfreude da bei den Kindern riesig war.

Abgerundet wurde das Programm mit einer Übernachtungsparty in Röthgen und einem eigenen „Casino“, das die Kinder mitorganisierten. Zudem fand ein Workshop statt, bei dem die Kinder wahlweise tanzen, basteln oder kochen konnten. So kann beim großen Abschlussfest mit den Eltern, wo auch zahlreiche kulinarische Spezialitäten aus den Ländern angeboten werden, eine Tanzaufführung stattfinden und die Bastel-Gruppe ihre hergestellten Batik-Taschen präsentieren.

Zusammen mit ihren 15 Mitbetreuern im Alter zwischen 16 und Ende 40, freut sich Breuer auf ereignisreiche Tage mit den Kindern von St. Marien.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert