Eschweiler - Ab Samstag gehts um den Stadttitel

Ab Samstag gehts um den Stadttitel

Von: ran
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Ein klarer Favorit und elf Außenseiter gehen am Samstag und am Sonntag in der Halle des Berufskollegs auf die Titeljagd bei der 20. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Groß scheint die Übermacht von Mittelrheinligist Germania Dürwiß, der auch als Titelverteidiger das Turnier aufnimmt.

Auf einen spektakulären Turnierverlauf wie im vorletzten Jahr, als Bergrath überraschend gewann, hoffen neben den Zuschauern auch die Verantwortlichen von Ausrichter Rhenania Lohn. Der Startschuss zu den 20. Titelkämpfen, die erneut von der Sparkasse unterstützt werden, fällt am Samstag um 14 Uhr, wenn sich im Eröffnungsspiel der SV Nothberg und der SCB Laurenzberg gegenüberstehen. Komplettiert wird die Gruppe A durch Fortuna Weisweiler. In der Gruppe B kämpfen Rhenania Eschweiler, der SV St. Jöris und der Eschweiler FV um den Endrundeneinzug.

Ab 16.40 Uhr fordern dann die Sportfreunde Hehlrath sowie die ESG Turnierfavorit Germania Dürwiß in der Vorrundengruppe C heraus. Gastgeber Rhenania Lohn kreuzt in der Gruppe D die Klingen mit Preußen Hastenrath und Falke Bergrath.

Die beiden Ersten aller Gruppen stehen in der Endrunde, die am Sonntag um 13.30 Uhr beginnt. In zwei Vierergruppen werden zunächst die Halbfinalisten ermittelt. Die beiden Vorschlussrundenpartien werden um 18.10 Uhr und 18.40 Uhr angepfiffen, das Finale ist um 19.15 Uhr angesetzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert