Eschweiler - A-Cappella-Chor „Cantabile” feiert Jubiläum

A-Cappella-Chor „Cantabile” feiert Jubiläum

Letzte Aktualisierung:
Feiert am Sonntag in der katho
Feiert am Sonntag in der katholischen Pfarrkirche Herz-Jesu sein zehnjähriges Bestehen mit einem breiten Querschnitt aus einem reichhaltigen und vielfältigen Repertoire: der Chor „Cantabile”.

Eschweiler. Mit einer Annonce beginnen bekanntlich viele Dinge im Leben. Aber Gregor Josephs konnte nicht ahnen, dass die von ihm im Jahr 2001 aufgegebene Anzeige einen Chor hervorrufen würde, der 2012 als einer der besten Chöre der Städteregion weit über die Grenzen Eschweilers bekannt werden sollte.

Josephs, bekennender und bekannter Jazzer und Dozent an der Eschweiler Musikschule, hatte für seine Pläne, einen klassischen A-Cappella-Chor in Eschweiler zu gründen, die volle Rückendeckung der Musikschule, unter deren Dach „Cantabile” sich immer noch wohl fühlt.

Aus acht Sängerinnen und Sängern sind inzwischen zwölf geworden, von denen drei seit der ersten Stunde dabei sind. Sang man im ersten Jahr noch unter „Kammerchor der Musikschule Eschweiler”, so nannte man sich ab 2002 „Cantabile” - daher wird auch das Jubiläum im Jahr 2012 gefeiert.

Cantabile gewann sehr schnell die Anerkennung der Eschweiler Musikfreunde. Die stets volle Herz-Jesu Kirche bei den traditionellen Cantabile Fasten- und Adventskonzerten sind der beste Beweis dafür.

Besonders stolz sind die Sängerinnen und Sänger um Gregor Josephs, dass sie 2011 die Farben ihrer Heimatstadt bei der Aachener Chor-Biennale vertreten durften, wo der Chor in der überfüllten Aula Carolina das Publikum begeisterte.

Am Sonntag, 25. März ab 17 Uhr präsentiert Cantabile sein Jubiläumsprogramm in der katholischen Pfarrkirche Herz-Jesu in Eschweiler-Ost. „Höhepunkte aus 10 Jahren a cappella” ist das Konzert überschrieben.

Die Zuhörer des Jubiläumskonzerts können sich auf einen breiten Querschnitt aus dem ausgesprochen reichhaltigen und vielfältigen Cantabile-Repertoire freuen. Ausgehend von Monteverdis „Sestina” aus dem 16. Jahrhundert wird Cantabile einen weiten musikalischen Bogen über Mozart und Haydn bis ins 20. Jahrhundert mit Stücken von Manhattan Transfer und James Taylor schlagen. Wie immer bei freiem Eintritt.

Besonders freuen würde sich der Chor, wenn der eine oder andere Leser und/oder Konzertbesucher nicht nur unter der Dusche singen, sondern sein Talent bei den freitäglichen Proben ab 18.45 im Musiksaal des Städtischen Gymnasiums entfalten würde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert