50 Teams kämpfen um zehn Siegerpokale

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
Den Ball im Blick: Ab morgen s
Den Ball im Blick: Ab Donnerstag spielen die indestädtischen Jugendkicker auf der Anlage des SCB Laurenzberg um insgesamt zehn Stadtmeistertitel. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Zehn Titel stehen zur Vergabe, wenn am morgigen Freitag, 2. September, die 14. Jugendfußball-Feldstadtmeisterschaften im Sportpark am See beginnen. Ausrichter der einmal mehr von der Sparkasse unterstützten Turnierserie ist der Förderverein zur Förderung der Jugend des SC Bewegung Laurenzberg.

Insgesamt 50 Mannschaften haben für die Titelkämpfe gemeldet.

Mit dem Anpfiff der Partie der B-Junioren von Falke Bergrath gegen Gastgeber SCB Laurenzberg fällt am Freitag um 17 Uhr der Startschuss zu den Stadtmeisterschaften. Neben diesen beiden Mannschaften bewerben sich auch die Sportfreunde Hehlrath und Rhenania Eschweiler um den Turniersieg, der im Modus „Jeder gegen Jeden” ausgespielt wird. Im abschließenden Spiel stehen sich ab 19.30 Uhr die Sportfreunde Hehlrath und der SCB gegenüber. Der erste Stadtmeister 2011 steht also gegen 20 Uhr fest.

Am Samstag, 3. September, greifen dann ab 11 Uhr sieben C-Jugendmannschaften nach der Stadtkrone. In der Vorrundengruppe A kreuzen Rhenania Eschweiler, der SCB Laurenzberg, die Sportfreunde Hehlrath und Fortuna Weisweiler die Klingen. Die Gruppe B bilden Germania Dürwiß, Falke Bergrath und Preußen Hastenrath. Die beiden Gruppensieger treffen um 15.30 Uhr im Endspiel aufeinander. Zuvor ermitteln die beiden Gruppenzweiten ab 15 Uhr im kleinen Finale den Turnierdritten.

Mit neun Mannschaften präsentiert sich das Turnier der D-Junioren, das am Sonntag, 4. September, um 11 Uhr beginnt, als das Teilnehmerstärkste. Die Gastgeber streiten in der Gruppe A mit den Hehlrather Sportfreunden, den Bergrather Falken sowie den Dürwisser Germanen um den Finaleinzug. Ein Quintett mit Preußen Hastenrath, Rhenania Eschweiler, der ESG, dem SV Nothberg und Fortuna Weisweiler ermittelt den Finalgegner. Das Endspiel wird schließlich um 14.20 Uhr angepfiffen.

Nach viertägiger Pause gehen die Stadtmeisterschaften am Freitag, 9. September, ab 18 Uhr mit dem Turnier der A-Junioren in ihr zweites und letztes Wochenende. Mit Rhenania Lohn, Falke Bergrath und den Sportfreunden Hehlrath nehmen lediglich drei Teams den Kampf um die Stadtmeisterschaft, der um 20 Uhr entschieden sein wird, auf.

Gleich um vier Siegerpokale geht es am Samstag, 10. September: Zunächst werden ab 11 Uhr sechs Bambini-Teams die hoffentlich zahlreichen Besucher begeistern. Dies sind in der Gruppe A Germania Dürwiß, Falke Bergrath und die Sportfreunde Hehlrath. In der Gruppe B starten der SCB Laurenzberg, Rhenania Lohn sowie der SV Nothberg. Die jüngsten Stadtmeister werden im Finale ab 13 Uhr ermittelt.

Der Samstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen der jungen Damen und des Duells Falke Bergrath gegen Germania Dürwiß. Beide Vereine stehen sich um 14 Uhr bei den D-, ab 14.50 Uhr bei den C- und ab 15.40 Uhr bei den B-Juniorinnen gegenüber.

Hoch her gehen im Sportpark am See dürfte es noch einmal am Schlusstag der Turnierserie am Sonntag, 11. September, wenn die F- und E-Jugendlichen ihre neuen Titelträger ausspielen. Ab 11 Uhr tun dies zunächst die F-Junioren des FV Eschweiler, des SV Nothberg und der Sportfreunde Hehlrath in der Gruppe A, sowie von Falke Bergrath, Germania Dürwiß, Rhenania Eschweiler und SCB Laurenzberg in der Gruppe B. Das Spiel um Platz drei beginnt um 13.15 Uhr, der Anstoß zum Finale erfolgt um 13.40 Uhr.

Ab 14.30 Uhr nehmen schließlich acht E-Juniorenteams den Kampf um Stadtmeistertitel Nummer zehn auf. Hier bilden der SCB Laurenzberg, die Sportfreunde Hehlrath, die ESG sowie der SV Nothberg die Gruppe A, während Rhenania Eschweiler, der Eschweiler FV, Falke Bergrath und Germania Dürwiß in die Gruppe B gelost wurden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert