32 Rot-Ahorn-Bäume zieren die sanierte Rosenallee

Letzte Aktualisierung:
4501150.jpg
Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Seit Montag ist die Rosenallee für den Verkehr gesperrt: Im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung erhält die Rosenallee nun 32 Alleebäume (Rot-Ahorn). Die Bäume haben einen Stammumfang von ca. 25 bis 30 Zentimeter und sind bereits rund fünf Meter hoch, so dass sie nur mit größerem technischen Gerät unter Sperrung der Straße eingesetzt werden können.

Die restlichen Nacharbeiten wie Errichten der Baumverankerungen mit Anbindung der Bäume sowie Herstellung der Gießmulden werden in den nächsten Tagen erfolgen. Eine Unterpflanzung in den Baumbeeten erfolgt dann im März, so dass die Rosenallee dann im Frühjahr ihr endgültiges neues Erscheinungsbild erhält. Die Kosten für die Bepflanzung einschließlich einer dreijährigen Fertigstellungs-/Entwicklungspflege belaufen sich auf rund 42.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert