Eschweiler - 213 Vereine senden ihre 900 Asse ins Stadion

213 Vereine senden ihre 900 Asse ins Stadion

Letzte Aktualisierung:
9683397.jpg
Bei der Auswertung der Ergebnisse ist Schnellig- und Genauigkeit gefragt: Das LSG-Team hatte am Sonntag alle Hände voll zu tun: Wolfgang, Uschi und Lara Halscheid, Jörg Gildehaus, Philipp Beitzel, Günter Hirsch und Willi Reicheneder (von links). Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Große Teilnehmerfelder, starke Zeiten, persönliche Rekorde: Der 45. Internationale Volkslauf der Leichtathletik-Gemeinschaft Eschweiler (LSG) unter der Schirmherrschaft von Städteregionsrat Helmut Etschenberg ließ im Jubiläumsjahr keine Wünsche offen. Im Waldstadion traf sich die Elite der Läufer.

Über 900 Athleten aus insgesamt 213 Vereinen waren dabei, als die LSG ihren 25. Volkslauf veranstaltete. Zuvor hatte die Turnabteilung der ESG 20 Jahre lang für die Organisation des Internationalen Volkslaufes gesorgt. Und so war es um so erfreulicher, dass ein Sportler aus den eigenen Reihen beim 10-Kilometer-Lauf die Nase vorne hatte. Marco Schopen heißt der Gesamtsieger.

Insgesamt verzeichneten die Verantwortlichen der LSG 946 Meldungen, davon 326 über die 10-Kilometer-Volkslaufdistanz und 259 für den VR-Bank-Halbmarathon. Jüngste Läufer waren bei den Mädchen Elli Schnitzler (2 Jahre), und bei den Jungen Paul Eiselt (2). Die ältesten Teilnehmer des Internationalen Volkslaufes waren Erich Schirbach (82 Jahre) und Bärbel Logen (76 ).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert