18-Jähriger soll Kind vergewaltigt haben: Haftbefehl

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Eschweiler. Er galt als extrem rückfallgefährdet und wurde engmaschig von den Behörden überwacht. Dennoch soll ein gerade 18 Jahre alt gewordener Sexualstraftäter rückfällig geworden sein. Er soll in Eschweiler zweimal einen 13-Jährigen vergewaltigt beziehungsweise sexuell missbraucht haben.

Das teilte die Aachener Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der mutmaßliche Täter war bereits im Alter von 15 Jahren wegen Vergewaltigung eines Jungen verurteilt worden. Er bekam damals anderthalb Jahre Freiheitsstrafe.

Der aus dem Düsseldorfer Raum stammende junge Mann zog danach nach Eschweiler. Die Behörden nahmen ihn in in das „Konzept zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern“ („Kurs“) des Landeskriminalamts auf. Dort wurde er in die höchste Rückfallgefährdungskategorie eingestuft.

Doch trotz der Überwachung und des strikten Verbots der Annäherung an Minderjährige konnte er offenbar Kontakt zu seinem Opfer knüpfen und dieses in seine Wohnung locken. Vor rund einem Jahr hatte es kurz nacheinander vier Rückfälle einschlägig vorbestrafter Sexualstraftäter, die alle auf der „Kurs“-Liste standen, gegeben.

Insgesamt allerdings wird das 2010 ins Leben gerufene Konzept, bei dem es eine behördenübegreifende Zusammenarbeit gibt, vom Land als Erfolg eingestuft. Die Rückfallquote habe sich bei Sexualstraftätern dadurch signifikant reduzieren lassen.

Eine Erfolgsgarantie gebe es aber auch mit dem Konzept naturgemäß nicht, hieß es damals. Der mutmaliche Täter sitzt nach seiner Festnahme laut Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert