Zwölf Kinder in der Ausbildung: Generalversammlung des Musikvereins

Letzte Aktualisierung:

Kalterherberg. Der 1. Vorsitzende des Musikvereins Harmonie Kalterherberg, Bernd Jakobs, konnte Aktive und inaktive Mitglieder zur Generalversammlung im Proberaum des Vereins an der Grundschule begrüßen.

In seinem Geschäftsbericht konnte Geschäftsführer Daniel Neuß auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurückblicken, dessen Highlight die Ausrichtung des Musikfestes der Städteregion Aachen im August war.

Außerdem wirkte der Verein neben seinen traditionellen Auftritten in Kalterherberg und Umgebung beim Verbandsfest der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel in Kalterherberg, am 40. Jubiläum der Städtepartnerschaft Monschau – Bourg-Saint-Andéol und im Rahmen seiner Kooperation mit dem KK Oecher Storm aus Aachen mit, welche den Verein unter anderem auch auf Bühnen und in Säle nach Aachen, Köln und Recklinghausen führte.

Die Jugendkoordinatorinnen Verena Prümmer und Claudia Schweiß berichteten, dass sich derzeit zwölf Kinder und zwei Erwachsene in der Instrumentalausbildung des Vereines befinden. Neben den Aktivitäten der Ausbildung und der allesamt erfolgreich absolvierten E- und D-Prüfungen des Volksmusikerbundes sowie des Jugendorchesters unter der Leitung von Anja Lutterbach und Jan Köstner wurde 2016 auch ein Jugendausflug veranstaltet.

Kasse im Plus

Der Kassenbericht der Kassiererinnen Kerstin Jollet und Simone Kreutz attestierte eine mit einem Jahres-Plus unverändert solide Finanzlage, die den Verein befähigt, einige beabsichtigte Uniformkäufe und -ersatzkäufe zu tätigen. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung, woraufhin die Versammlung die Kassiererinnen und den Vorstand einstimmig entlastete.

Die anschließenden Vorstandswahlen bestätigten den 1. Vorsitzenden sowie den 2. Vorsitzenden Herbert Förster, den Geschäftsführer und die Kassiererinnen in ihren Ämtern. Zur neuen Zeugwartin wurde Sandra Pütz gewählt. Als Jugendvertreterin rückt Annika Breuer nach. Außerdem wurden als Notenwart Jan Köstner, als Beisitzer René Stollenwerk und als Trägervereinsdeligierte für die Vereinshalle Alfred Kaulard und Hermann-Josef Neuß neu- bzw. wiedergewählt. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Günter Bauer, Ramona Jentges, Sabina Jentges und Anna-Maria Prümmer. Der 1. Vorsitzende dankte diesen für ihr Wirken im Vorstand.

Nachdem dann noch mehrere Dinge unter „Verschiedenes“ abgehandelt wurden, schloss der neue 1. Vorsitzende die Sitzung, die dann in gemütlicher Runde ausklang.

Im März hielt die Harmonie zudem den jährlichen Probetag im Proberaum und der Grundschule ab. In konzentrierter Atmosphäre und unter der Leitung qualifizierter Dozenten erklangen aus mehreren Räumen die Töne der einzelnen Register, welche sich auf die bevorstehende Jahressaison sowie das Frühjahrskonzert 2018 musikalisch vorbereiteten.

Als nächster Auftritt steht nun die Marienmesse am 1. Mai, um 6 Uhr an der Richelsley/Kreuz im Venn, bevor, die der Verein bereits seit vielen Jahren musikalisch begleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert