Zwei Termine für eine „gute Tat“ beim Roten Kreuz

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Um den Menschen in den Krankenhäusern zu helfen, führt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) auch im neuen Jahr zahlreiche Blutspendeaktionen in der Region durch. Diese helfen, die Blutversorgung in der Region zu sichern.

Laut dem DRK werden erfahrungsgemäß in den ersten Wochen des neuen Jahres viele Blutpräparate benötigt. Zwei Blutspendeaktionen finden statt am Freitag, 9. Januar, von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr, Kath. Pfarrheim St. Lucia, Kirchweg 5, Simmerath-Eicherscheid und am Montag, 12. Januar, in der Elwin-Christoffel-Realschule, Wilhelm-Jansen-Straße in Monschau.

Bei einer Spende kann man sicher sein, dass diese innerhalb kürzester Zeit direkt einem Patienten zukommt. Eine Blutspende kann aber auch dafür sorgen, dass einem Selbst im Ernstfall geholfen wird. Jede einzelne Blutspende hilft einem Menschen, dessen Chancen ohne den gespendeten Lebenssaft weitaus schlechter ständen.

Die laut DRK „gute Tat“, die von den Hilfskräften auch als „gesellschaftliche Verpflichtung“ angesehen wird, dauert rund eine Stunde. Das Rote Kreuz sichert die Blutversorgung rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen. Dazu braucht es aber die Unterstützung der Spenderinnen und Spender.

Als Dankeschön können sich Spender über einen leckeren Imbiss und eine pflegende Ringelblumen-Handcreme freuen. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter Telefon 0800/1194911 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert