Zwei Serieneinbrecher verurteilt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Städteregion Aachen. Das Landgericht Aachen hat zwei 41 und 47 Jahre alte Wohnungseinbrecher zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Die Männer aus Serbien erhielten Haftstrafen von zwei Jahre und neun Monaten bzw. fünf Jahren und zwei Monaten.

Im April waren die beiden in Richterich bei einem Wohnungseinbruch auf frischer Tat festgenommen worden. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler bei einem der beiden Einbrecher Schmückstücke, die weiteren Einbrüchen in Eschweiler und Aachen zugeordnet werden konnten.

Die Ermittlungen in diesem Fall hatte die Aachener Polizei Anfang des Jahres aufgenommen, nachdem das von den Tätern genutzte Auto bei Wohnungseinbrüchen in der Maria-Theresia-Allee beobachtet worden war.

Das Einbrecherduo verhielt sich äußerst konspirativ. Dennoch konnten ihm später weitere Einbrüche in Einfamilienhäuser im Aachener Stadtgebiet nachgewiesen werden. Nachvollziehbar war so zum Beispiel, dass einer der jetzt Verurteilten im Internet den möglichen Wert eines gerade gestohlenen Notebooks abfragte.

Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass auch in diesem Jahr mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit die Anzahl der Wohnungseinbrüche ansteigt. Um dem entgegenzuwirken hat Polizeipräsident Klaus Oelze eine Ermittlungsgruppe zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs installiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert