Zwei schwer verletzte Kradfahrer bei zwei Unfällen in kurzer Zeit

Letzte Aktualisierung:
Innerhalb von knapp 100 Minut
Innerhalb von knapp 100 Minuten und mit wenigen hundert Metern Abstand haben sich am Samstag auf der B 266 von Vogelsang in Richtung Einruhr zwei Motorradunfälle ereignet. Foto: psm

Einruhr. Innerhalb von knapp 100 Minuten und mit wenigen hundert Metern Abstand haben sich am Samstag auf der B 266 von Vogelsang in Richtung Einruhr zwei Motorradunfälle ereignet. Am Samstag gegen 17.45 Uhr befuhr ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Mönchengladbach die B266 in Richtung Einruhr.

In einer lang gezogenen Rechtskurve kam ihm ein Pkw entgegen, der zuvor einen Radfahrer überholt hatte. Sowohl Pkw als auch Kradfahrer waren auf ihren jeweiligen Fahrstreifen zur Fahrbahnmitte orientiert. Deshalb kollidierte in der Kurve das Krad mit der Fahrzeugseite des Pkw. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Die B266 war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Am Samstag gegen 19.20 Uhr befuhr ein 44-jähriger Motorradfahrer aus den Niederlanden die B266 in Richtung Einruhr. In Höhe der Bushaltestelle Sauermühle verlor er nach seinem Überholvorgang mit drei Pkws die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Er kollidierte mit der Leitplanke und verletzte sich schwer. Die B266 war während der Unfallaufnahme gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert