Zum Fest eine Finanzspritze für die Feuerwehr

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
provinzialbild
Bürgermeister Manfred Eis (re.) begrüßte wieder den Geschäftsstellenleiter der Provinzialversicherung, Bernd Engels (li.), der einen Scheck seiner Gesellschaft an Gemeindebrandinspektor Jürgen Linzenich überreichte. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Seit vielen Jahren ist es für die Führungskräfte der Roetgener Feuerwehr eine liebe Gewohnheit, sich zu einer vorweihnachtlichen Bescherung im Gerätehaus zu versammeln.

Bürgermeister Manfred Eis begrüßte wieder den Geschäftsstellenleiter der Provinzialversicherung, Bernd Engels, der einen Scheck seiner Gesellschaft überreichte. Auch wenn die Ressourcen knapper werden, könne sich die Feuerwehr wie seit Jahrzehnten über die jährliche Finanzspritze zur Vervollständigung ihrer Ausrüstung freuen, bedankte sich der Verwaltungschef, der oberster Dienstherr der Feuerwehr ist, für die 2500-Euro-Spende.

Das Geld sei im Dienste der Allgemeinheit gut angelegt und deshalb sei Engels ein immer wieder gern gesehener Gast, erklärte er mit einem Augenzwinkern.

Er komme jetzt zum 15. Mal, hatte der Geschäftsstellenleiter nachgezählt. Er habe von Berufs wegen einen guten Einblick in die Arbeit der Feuerwehr und man könne nicht genug danken für den bewundernswerten Einsatz.

Aber auch Bernd Engels ging nicht mit leeren Händen nach Hause. Gemeindebrandinspektor Jürgen Linzenich überreichte ihm die Ehrenplakette der Feuerwehr, eine Auszeichnung, die bisher nur intern an verdiente Kameraden verliehen wurde. Ausrüstung und Ausbildung seien entscheidend für eine schlagkräftige Feuerwehr, betonte der Wehrleiter. „Ohne die Provinzial hätten wir nicht diese Ausrüstung”, hob er hervor.

In diesem Jahr sei weiter in die Ausstattung für die persönliche Sicherheit der Wehrleute und der Jugendfeuerwehr investiert worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert