Zehn Vereine ziehen beim Dorffest durch den Ort

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
10382892.jpg
Aus den Händen des Brudermeisters Marco Trump erhielt Mario Steffen das Silberne Verdienstkreuz für seine Verdienste, links Major Otto Stollenwerk. Foto: A. Lauscher

Schmidt. Auch in Schmidt wurde am Sonntag Dorfkirmes gefeiert, die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft feierte gleichzeitig ihr Schützenfest und hatte zum Festzug eingeladen. Insgesamt zehn Vereine zogen bei sommerlichem Wetter durch den Ort, das Trommler- und Pfeiferkorps und der Musikverein Frohsinn gaben den rechten Takt vor.

Nach Auflösung des Zuges begrüßte Major Otto Lennartz die Zugteilnehmer und Gäste auf dem Dorfplatz. Er bedankte sich bei allen, die beim Festzug mitgemacht hatten, den Kirmesjungen, der IG Jugend Schmidt, dem Tollrock-Team, dem DRK-Zug Schmidt, der Eifelvereins-Ortsgruppe und den Gästen aus Nideggen: Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft bot mit ihren Majestäten ein prächtiges Bild. Auch dem Ortsvorsteher, Thomas Fischer, und der Bürgermeisterin, Margit Göckemeyer, danke er für ihr Erscheinen.

Es folgte eine Ehrung für einen verdienten Schützen. Brudermeister Marco Trump richtete das Wort an Mario Steffen; er hob hervor, dass dieser seit 1986 Mitglied der Bruderschaft und zehn Jahre lang Hauptmann und Brudermeister der St.-Hubertus-Schützen war. In Dankbarkeit für seine Verdienste überreichte ihm Marco Trump eine Urkunde und das Silberne Verdienstkreuz.

Der Musikverein Frohsinn spielte die Nationalhymne, dann erhielten die Sieger der Dorfschießmeisterschaft ihre Trophäen: Die dritte Mannschaft des Angelsportvereins hatte am besten getroffen, sie siegte mit 185 Ringen vor der zweiten ASV-Mannschaft; den dritten Platz belegte die IG Jugend Schmidt.

Beste Einzelschützin war Nicole Naas mit 45 Ringen, und bester Einzelschütze wurde Sascha Barth mit 48 Ringen. Bei kühlen Getränken und einem reichhaltigen Kuchenbuffet ließ es sich aushalten, die Schützen und ihre Gäste verbrachten einen sonnigen Nachmittag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert