Zehn Turniere bescheren dem TuS arbeitsreiche Tage

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
9239472.jpg
Siegreich gestaltete die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Lammersdorf/Eicherscheid/Konzen (Bild) das Turnier bei den C-Junioren: Die Mannschaft beendete das vom TuS Mützenich ausgerichtete Turnier in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau mit 12:8 Toren und 9 Punkten. Foto. Alfred Mertens

Monschau. Drei arbeitsreiche Tage standen für viele Mitglieder der großen TuS-Familie auf dem Programm, denn mit der Veranstaltung von insgesamt acht Junioren-Turnieren, einem Turnier für Reserve-Mannschaften und dem lustigen Völkerballturnier der Ortsvereine wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit einer großen Herausforderung konfrontiert.

Zum Auftakt der vielen Turniere des TuS Mützenich kämpften die C-Junioren um Tore und Punkte. Ausdrücklich wurde seitens des Veranstalters darauf hingewiesen, dass nach Abschluss des jeweiligen Turnieres bei Punktgleichheit nicht das Torverhältnis herangezogen, sondern der direkte Vergleich der punktgleichen Teams zum Tragen kommen würde.

Bei den C-Junioren wurde die Regel in doppelter Hinsicht angewandt. Zum einen beendeten die Spielgemeinschaft Lammersdorf/Eicherscheid/Konzen II und die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich das Turnier mit jeweils 9 Punkten; die Jungs aus Lammersdorf, Eicherscheid und Konzen hatten das direkte Aufeinandertreffen mit 4:3 für sich entscheiden können.

Zum anderen wiesen die Spielgemeinschaft Lammersdorf/Eicherscheid/Konzen I und die Spielgemeinschaft Höfen/Rohren/Kalterherberg in der Endabrechnung jeweils 4 Punkte auf; den direkten Vergleich konnten die Akteure aus Lammersdorf, Eicherscheid und Konzen mit 3:1 für sich entscheiden. Mit dem fünften Platz des Turnieres musste der SV Nordeifel (2 Punkte) vorlieb nehmen.

Die technische Leitung des Turnieres hatten Florian Laumen, Michael Roder und Jana Thomas übernommen; als Unparteiische fungierten Marcel Schillings und Sebastian Neue.

Beim Turnier der A-Junioren behielt die Hansa Simmerath die Oberhand. Das Team setzte sich gegen den FC Roetgen (4:3), den FV Vaalserquartier (5:0) und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (4:2) durch, musste aber auch eine empfindlich hohe Schlappe gegen den VfL Kommern (0:5) hinnehmen. Roetgen (10:9 Tore/7 Punkte), Kommern (13:13 Tore/5 Punkte), Vaalserquartier (11:12 Tore/4 Punkte) und Monschau/Mützenich/Imgenbroich (11:14 Tore/2 Punkte) folgten hinter der Hansa.

Mit 9:5 Toren und 8 Punkten sicherten sich die B-Junioren der Spielgemeinschaft Eicherscheid/Konzen den Turniersieg. Dahinter platzierten sich der SC Grün-Weiß Lichtenbusch und die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich mit jeweils 6 Punkten; den direkten Vergleich hatte die Spielgemeinschaft knapp mit 3:2 für sich entscheiden können. Das Teilnehmerfeld komplettierten die Spielgemeinschaft Höfen/Rohren/Kalterherberg (5 Punkte) und der SV Nordeifel (1 Punkt).

Das Turnier der D-Junioren beendeten die SG Konzen/Eicherscheid und die erste Mannschaft der SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich mit jeweils 7 Punkten; der direkte Vergleich der beiden Mannschaften endete torlos. Letztlich entschied das Torverhältnis zugunsten der SG Konzen/Eicherscheid. Germania Grefrath und die zweite Mannschaft der SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich erreichten in der Abschlusstabelle jeweils 6 Punkte, wobei die Grefrather Mannschaft den direkten Vergleich mit 2:0 für sich entscheiden konnte. TSV Hertha Walheim landete mit 3 Punkten auf dem fünften Platz.

Mit 8:4 Toren und 9 Punkten setzte sich der SV Nordeifel bei den E2-Junioren durch. Der TuS Schmidt und die SG Weywertz/Elsenborn/Bütgenbach/Büllingen/Rocherath beendeten das Turnier mit jeweils 7 Punkten; der direkte Vergleich der beiden Teams endete 1:1-Unentschieden. Schmidt verfügte letztlich über das bessere Torverhältnis. 3 Punkte wiesen Eintracht Kornelimünster und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich auf; der direkte Vergleich endete 3:2 für die jugendlichen Kicker aus Monschau, Mützenich und Imgenbroich.

Erfolge über die SG Eicherscheid/Konzen und den FC Inde Hahn (jeweils 3:0), den VfL Vichttal (1:0) und die SG Höfen/Rohren/Kalterherberg (5:0) bescherten der SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich den Turniersieg bei den F1-Junioren. Dahinter folgten Hahn (6:5 Tore/7 Punkte), die SG Eicherscheid/Konzen (3:5 Tore/5 Punkte), Vichttal (6:7 Tore/4 Punkte) und die SG Höfen/Rohren/Kalterherberg (3:13 Tore/ohne Punktgewinn) auf den Plätzen zwei bis fünf.

Mit der makellosen Bilanz von 15:0 Toren und 12 Punkten wurde die erste Mannschaft von Eintracht Kornelimünster Turniersieger bei den F2-Junioren. Lediglich der FC Inde Hahn (4:2 Tore/9 Punkte) konnte mit dem Turniersieger noch einigermaßen mithalten. Abgeschlagen folgten auf den weiteren Plätzen die SG Merkstein/Ritzerfeld (2:6 Tore/4 Punkte), Eintracht Kornelimünster II (1:9 Tore/4 Punkte) und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (1:6 Tore/ohne Punktgewinn).

Imponierend war auch die Bilanz der ersten Mannschaft des VfL Vichttal, die sich bei den Bambini-Junioren mit 23:0 Toren und 12 Punkten durchsetzen konnte. Der FC Inde Hahn und Union Walhorn beendeten das Turnier mit jeweils 7 Punkten; der direkte Vergleich endete torlos. Hahn verfügte letztlich über das bessere Torverhältnis. Der VfL Vichttal II (1:10 Tore/3 Punkte) und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (0:17 Tore/ohne Punktgewinn) landeten abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.

Eine Mixed-Mannschaft aus Akteuren der ersten Mannschaft und den A-Junioren des TuS Mützenich konnte sich beim Völkerball-Turnier der Ortsvereine durchsetzen. Sie schlugen im Finale den Musikverein „Eintracht“, der somit seinen im vergangenen Jahr errungenen Titel nicht verteidigen konnte, mit 7:0.

Bei einem Fußball-Turnier für Reserve-Mannschaften setzte sich der TV Konzen II vor dem SV Germania Eicherscheid III, dem TuS Mützenich II und dem SV Kalterherberg II durch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert