Wort-Bild-Dialog zwischen Maler und Autor

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Seit vielen Jahren wohnt der aus dem Heinsberger Land stammende Maler Gerhard Mevissen in Höfen. Erstmals wird seine Kunst nun in Monschau im Rahmen einer Ausstellung dokumentiert.

Im Aukloster findet die Ausstellung unter dem Titel „Verschmelzungen” statt. Das Besondere daran ist, dass sich der Künstler hier auf einen bildnerischen Dialog mit vier befreundeten Autoren von Gedichten einlässt. Der Zuschauer kann also erleben, wie der Maler mit seinen Bildern auf die Texte reagiert, aber auch, wie die Dichter ihrerseits auf Mevissens Bilder antworten.

Die Eröffnung findet am Mittwoch, 3. Oktober, 11 Uhr im Bürgersaal des Auklosters statt. Es sprechen Bürgermeisterin Margareta Ritter und Dr. Karl Allgaier von der Bischöflichen Akademie Aachen. Die musikalische Gestaltung übernehmen Uwe Gäb, Violine, und Ingeborg Gäb, Klavier.

Am Sonntag, 7. Oktober, um 16 Uhr findet im Bürgersaal eine von Gerhard Mevissen moderierte Lesung der beteiligten Autoren Gerhard Dittscheid, Iris Lindemann, Katharina Mevissen und Josef Schreier statt. Hier werden die Texte kommentierend mit den jeweiligen Bildern konfrontiert. Diese Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Simone König, Violine, und Birgit Röseler, Klavier.

Die Ausstellung ist vom 3. bis 28. Oktober zu sehen. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung wie auch zu den beiden Veranstaltungen ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert