Workshop-Nachmittage: Drucken wie zu Omas Zeiten

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Kreative Kinder aufgepasst: Ende Oktober finden im Rahmen der Eifeler Kinderfilmreihe in Imgenbroich zwei Workshop-Nachmittage statt. Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung bietet in Zusammenarbeit mit dem Druckereimuseum Weiss zwei kreative Workshops an.

Das Thema lautet „Drucken wie zu Großmutters Zeiten“. Die Kinder werden in die Technik des Kartoffeldrucks eingeweiht und dekorieren Bilder, Karten und Geschenkpapier. Außerdem darf jeder kleine Teilnehmer auf einer „historischen Nudel“ sein eigenes Blatt drucken. Im Anschluss an den kreativen Teil findet noch eine spannende Museumsrallye statt.

Für die Workshops bot bereits die humorvolle Literaturverfilmung „Dornröschen“ eine gute Vorbereitung. Der Film wurde vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen präsentiert und kam bei den kleinen Zuschauern sehr gut an. Auch bei den anschließenden Spiel- und Bastelaktionen kamen die Kinder auf ihre Kosten. Für Kinder, die sich lieber sportlich betätigen wollten, wurde „Boule“ angeboten. Kleine „Zauberblumen“ wurden gefaltet, die sich durch die Berührung mit Wasser öffnen. Beim Malen zum Film standen Dornen- und Rosenhecken sowie Schlosstürme im Vordergrund. Hier konnten die teilnehmenden Kinder schon einen Vorgeschmack auf die geplanten Workshop-Nachmittage bekommen.

Diese finden am Mittwoch, 29. Oktober, sowie am Donnerstag, 30. Oktober, jeweils von 15 bis etwa 17.30 Uhr im Druckereimuseum Weiss (Am Handwerkerzentrum 16, Imgenbroich) statt. Für beide Termine gibt es noch freie Plätze. Interessierte Kinder zwischen sechs bis zehn Jahren sind eingeladen. Der Beitrag pro Kind beträgt 2,50 Euro.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Um vorherige Anmeldung bei Claudia Vaaßen unter Telefon 0241/5198-2556 oder per E-Mail an claudia.vaassen@staedteregion-aachen.de wird gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert