Imgenbroich - Wirtschaftstag: Volles Programm im ganzen Ort

Wirtschaftstag: Volles Programm im ganzen Ort

Von: Gego
Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Der 4. Monschauer Wirtschaftstag ist nach dem Festzug zur 650-Jahrfeier der Stadt Monschau wohl der absolute Höhepunkt spätsommerlicher Veranstaltungen in der Stadt Monschau.

Im Himo und um das Himo herum werden rund 20 Aussteller mit Ständen vertreten sein, im Ortskern zu beiden Seiten der Trierer Straße sind es fast 40 - der Wirtschaftstag wächst sich zur Institution aus.

Auf der Bühne der Stadt Monschau schräg gegenüber dem alten Wasserwerk neben dem Ehrenmal an der Bundesstraße wird der Mittelpunkt des Wirtschaftstages sein, sozusagen das Handlungszentrum; denn hier ist zwischen 11 und 18 Uhr ununterbrochen etwas los.

Nach der offiziellen Eröffnung des Spektakels durch Monschaus Bürgermeister Theo Steinröx folgt der Auftritt des schon von der Monschauer Musikwoche bekannten, erst im April gegründeten und bis zu 70 Musikanten starken Jugendorchesters „Aachener Land” (Leitung: Rudi Jansen).

Musikalisch geht´s um 12.15 Uhr weiter, wenn das Akkordeon-Orchester „Monschauer Land” unter der Leitung von Willi Mertgens in Aktion tritt.

Davor, zwischen 12 und 12.15 Uhr, ist mit Kai Savelsberg wohl der bedeutendste junge Künstler der Region im Interview auf der städtischen Bühne zu erleben.

Leiter Kurt Förster stellt im Interview das Druckerei-Museum vor (12.45 bis 13 Uhr), dem folgt - bis 13.30 Uhr - ein Auftritt der Musical-AG der Mädchenrealschule St. Ursula. Winnie Bauer aus Mützenich gibt bis 13.45 Uhr aktuelle Tips zum Thema „Computer”.

Kurz vor 14 Uhr dann der Auftritt des „Cowgirls aus Kesternich”, Barbara Maassen, die es im Sommer in der Sat.1-„Talentshow” Star Search immerhin unter die letzten acht ihrer Kategorie gebracht hat.

Interviews mit dem Obermeister der Metallbau-Innung Martin Krings (14.15 bis 14.30 Uhr) und Raumfahrt-Experten Dr. Berthold Schiewe (14.45 bis 15 Uhr) folgt gegen 15 Uhr eine Ansprache des Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement, der sich im Anschluss ins Goldene Buch der Stadt eintragen wird (s. nebenstehenden Bericht).

Auch der ”Eifel-Star” wird gesucht

Dass nicht nur Fernsehsender in der Lage sind, im direkten Wettstreit vermeintlich große Talente zu entdecken, wird sich hoffentlich zwischen 15.15 und 16.30 bewahrheiten; denn immerhin, „Monschau sucht den Eifel-Star”. Dazwischen wird gegen 16 Uhr einer der bedeutenderen Elvis-Presley-Imitatoren der Region, „L-Viz”, den Star-Kandidaten zeigen, wie man´s macht.

Nach einer „Traktor-Aktion” wird Kabarettist Hubert vom Venn seine neue CD vorstellen, einige Kostproben deren Inhalts geben und - bei Bedarf - gekaufte Exemplare signieren. „Die Zwei” aus Höfen beschließen dann das Programm auf der Bühne der Stadt (ab 17.45 Uhr), für das Dirk Neuss vom Online-Studio verantwortlich ist.

Auch ein Abstecher zum Zweigstelle des Zeitungsverlages in der Matthias-Offermann-Straße lohnt sich. Von 11 bis 18 Uhr gibt es hier einen attraktiven Büchermarkt, und einige lustige Erinnerung kann bei der Eifeler Zeitung erhalten. Hier erwartete die Besucher der Kaltluftballon mit Fotoaktion.

Auf der zweiten Bühne vor dem Himo gibt es von 11 bis 14 Uhr Live-Jazz mit dem Gero Körner-Trio, dem sich das Mandolinen-Orchester anschließt. Um 15 Uhr gibt es Eifel-Kabarett Hubert vom Venn und Jupp Hammerschmidt, und um 17 Uhr wird es spannend mit der Abschluss-Tombola.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert